Nachrichten vom 20.02.2019

Haushalt 2019

Erndtebrück plant mit Defizit von knapp zwei Millionen Euro

Die Gemeinde Erndtebrück plant für dieses Jahr mit einem Defizit von rund 1,8 Millionen Euro. Das geht aus dem Haushaltsentwurf vor, den die Gemeinde heute Nachmittag vorgestellt hat. Demnach wird sie 20,6 Millionen Euro ausgeben, aber nur 18,8 Millionen Euro einnehmen. Das Defizit ist deutlich höher als noch in den letzten Jahren. Das liegt zum einen an den deutlich niedrigeren Einnahmen aus der Gewerbesteuer, zum anderen ist Kreisumlage, die Erndtebrück zahlen muss, erhöht worden. Trotzdem wolle man in diesem Jahr viel in die Zukunft investieren, so Bürgermeister Henning Gronau, auch mit Hilfe von Fördergeldern. Unter anderem sind Maßnahmen am alten Rathaus und am Hallenbad geplant, je eine halbe Million Euro soll außerdem in die Schulen und Feuerwehren gesteckt werden.
 
 

Angriff in Flüchtlingsunterkunft

Berleburger Kriminalpolizei ermittelt nach Messerattacke

Die Kriminalpolizei in Bad Berleburg ermittelt aktuell wegen einer Messerattacke gestern Nachmittag in der Flüchtlingsunterkunft „am Spielacker“. Der 27-Jährige war stark alkoholisiert und bedrohte zuerst einen anderen Mitbewohner; anschließend griff er zwei Securitymitarbeiter mit dem Messer an. Diese konnten den Mann aber überwältigen und fixieren, bis die alarmierte Polizei ihn schließlich festnahm. Beide Mitarbeiter aus dem Securitydienst blieben unverletzt; gegen den Täter läuft jetzt ein Strafverfahren.
 
 

10.000 Euro Preisgeld

Sechs Finalisten im Finale beim "JU DO!"-Gründerwettbewerb

Aus 29 mach sechs: So lässt sich der Gründerwettbewerb „Ju DO!“ der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen zusammenfassen. Knapp 30 Bewerber haben sich bis Ende 2018 mit ihren Konzepten beworben; heute präsentieren sich die sechs besten Unternehmen mit ihrer Idee im Lyz in Siegen. Mit dabei sind nicht nur Zuschauer, sondern auch Experten, Unternehmer und Berater, die die Auftritte der jungen Gründer bewerten. Und das Ganze kann sich lohnen, denn die besten 3 Unternehmen teilen sich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.
 
 

Auf dem Kuhlenberg

Weitere Windräder in Freudenberg geplant

Nach der Errichtung von drei Windkraftanlagen auf dem Knippen in Freudenberg sollen nun die Nächsten folgen; diesmal aber an einer anderen Stelle auf dem Kuhlenberg. Insgesamt sollen dort drei neue Windkraftanlagen entstehen. Sie sollen insgesamt 230 Meter hoch sein und zwischen Freudenberg, Oberheuslingen und Dirlenbach gebaut werden. Das geht aus der Beschreibung der Firma EnBW Windkraftprojekte GmbH hervor. Anfang März wird über das Vorhaben im Beirat der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises diskutiert. Dieser soll dann auch eine Stellungnahme abgeben.
 
 

Chef der Siegener IG Metall bestätigt

Erstmal keine weiteren Streiks in der Eisen- und Stahlbranche

In der Eisen- und Stahlbranche in Siegen-Wittgenstein wird es vorerst keine neuen Streiks geben. Das hat der Chef der Siegener IG-Metall Andree Jorgella auf Radio Siegen-Nachfrage bestätigt. Bis kommenden Mittwoch soll nun erstmal eine Arbeitsgruppe über die Details einer möglichen Einigung beraten. Der größte Diskussionspunkt ist laut Jorgella das Urlaubsgeld. Die IG Metall fordert 1800 Euro und eine mögliche Umwandlung in freie Tage. Es sei aber bislang aber unklar, wie das für beide Seiten verträglich gemacht werden kann. Je nachdem, wie die Verhandlungen laufen, könnten ab dem 27. Februar dann auch wieder Streiks drohen.
 
 

Tischtennis-AG

Germania Salchendorf und Grundschule Deuz kooperieren

Immer mehr Sportvereine haben Nachwuchsprobleme. Eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken, sind Kooperationen mit Schulen. Der SV Germania Salchendorf geht genau diesen Weg und bietet ab sofort an der Grundschule Deuz eine Tischtennis-AG an. 23 Kinder aus den Klassen eins bis vier waren beim ersten Schnuppertraining in der letzten Woche mit dabei. Sie soll immer mittwochs um 15 Uhr stattfinden. Es sei ein wichtiges Anliegen, das Sportangebot der Schule zu erweitern, sodass Schüler auch Sportarten kennenlernen können, die nicht im normalen Sportunterricht stattfinden können, so Schulleiter Mario Zeiske.
 
 

Innerhalb weniger Stunden

Siegener Polizei gelingen zwei Festnahmen

Der Siegener Polizei sind gleich zwei Festnahmen auf einen Schlag gelungen. Beide flüchtigen Täter waren zuvor mit Haftbefehl gesucht worden. Ein 31-jähriger, aus Sachsen stammender Mann hatte gleich vier Haftbefehle auf seinem Konto; er konnte am gestern Abend in Siegen gefasst werden. Ein paar Stunden später ging den Beamten ein 24-jähriger Freudenberger ins Netz. Gegen ihn lief ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Er wurde direkt in die Justizvollzugsanstalt nach Attendorn gebracht, wo er jetzt noch die kommenden zwei Monate verbringen muss.
 
 

Kunstrasen im Breitenbachtal noch nicht fertig

1. FC Kaan-Marienborn zieht für nächstes Heimspiel um

Der 1. FC Kaan-Marienborn muss für sein nächstes Heimspiel in der Regionalliga West umziehen. Grund ist der neue Kunstrasen im eigenen Stadion im Breitenbachtal. Der kann bis zum Wochenende nicht mehr fertiggestellt werden. Das Spiel gegen Mitaufsteiger SV Straelen wird deshalb ins Leimbachstadion verlegt. Das Spiel findet am Samstag statt, Anpfiff ist um 14 Uhr.
 
 

"Alter Flecken" auf Japaner-Route

Steigende Gästezahlen in Freudenberg

Die Stadt Freudenberg sucht einen neuen Tourismus-Manager. Stelleninhaberin Cindy Peplinski verlässt Freudenberg und geht nach Süddeutschland. Bürgermeisterin Nicole Reschke hat ihr am Abend im Stadtentwicklungsausschuss für eineinhalb Jahre guter Arbeit gedankt. In ihrem Sachstandsbericht wies die scheidende Tourismus-Managerin darauf hin, dass Freudenberger Beherbergungsbetriebe im vergangenen Jahr mehr Gäste hatten. Die Statistik zeichne aber ein falsches Bild: Freudenberg lebe vor allem von Tages- und Halbtagesgästen. Die würden in der Statistik aber nicht erfasst. Auffällig: es kommen viele japanische Touristen, um den „Alten Flecken“ zu fotografieren. Die Erklärung von Cindy Peplinski: Freudenberg liege zwischen Münster und Köln auf einer Route, die japanische Reisegruppen bei Deutschlandbesuchen nehmen. Deshalb wurde ein Infoblatt über die Altstadt auch in japanischer Sprache aufgelegt.
 
 

Mehr für die Bekanntheit tun

Vermarktungskonzept für Deuzer Lichterkirche

Die Meditations- und Lichterkirche St. Matthias in Deuz bietet im Kreis Siegen-Wittgenstein ein einzigartiges Kirchenerlebnis. Besucher können Ruhe und Besinnung finden und kurze Andachten oder Meditationen hören – verbunden mit einer ganz besonderen Lichtgestaltung im Kirchenraum. Doch kaum jemand kennt dieses besondere Angebot. Nicole Hücker will das ändern. Die Studentin der privaten Hochschule FOM in Geisweid hat im Rahmen einer Projektarbeit ein Konzept für eine bessere Vermarktung der Meditations- und Lichterkirche erstellt: sie schlägt vor, ein Gemeindefest zu veranstalten, Werbung auf Brötchentüten drucken zu lassen oder sich besser mit anderen kirchlichen Einrichtungen zu vernetzen.
 
 

Pläne vorgestellt

Diakonie plant neues Altenpflegeheim in Freudenberg

Die Diakonie in Südwestfalen plant unterhalb des Bethesda-Krankenhauses in Freudenberg den Bau eines neuen Altenpflegeheims. Stadtplaner Rainer Hoffmann und Vertreter der Diakonie haben die Pläne am Abend im Stadtentwicklungsausschuss erläutert. Der Gebäudekomplex mit bis zu vier Geschossen soll in vier Jahren das bestehende Altenzentrum an der Lagemannstraße ersetzen. Es hat 96 Plätze - das neue Heim soll so geplant werden, dass der Pflegeplatzbedarf von Freudenberg in den nächsten Jahren abgedeckt werden kann. Im Ausschuss kündigten CDU und SPD an, das Projekt mittragen zu wollen. Die Verkehrssituation müsse aber unbedingt geklärt sein, bevor die Pläne zur Änderung des Bebauungsplans öffentlich ausgelegt werden. Alte Planungen der Diakonie, die auch den Bau eines Parkhauses und eines medizinischen Versorgungszentrums vorsahen, werden nicht weiter verfolgt.
 
 

Zahlreiche Leerstände

Hilchenbacher "Gerber-Park" ist verkauft worden

Das Einkaufszentrum „Gerber-Park“ in Hilchenbach ist verkauft worden. Das teilt die Stadtverwaltung den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses zur heutigen Sitzung mit. Neuer Eigentümer ist demnach ein Immobilienmakler aus Nordrhein-Westfalen. Im „Gerber-Park“ stehen viele Ladenflächen leer. „Aldi“ war schon vor Jahren ausgezogen – bald verlässt auch „Rewe“ den Gebäudekomplex. Das Einkaufszentrum war vor mehr als 25 Jahren auf dem Gelände der früheren Lederwerke errichtet worden.
 
 

Öffentlich-rechtlicher Vertrag zu Wisenten

Verwaltungsgericht weist Waldbauern-Klage ab

Im juristischen Streit um die Auswilderung von Wisenten in Wittgenstein haben Waldbesitzer aus dem Sauerland eine Niederlage kassiert. Ihre vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg eingereichte Klage gegen das Land und den Kreis Siegen-Wittgenstein sei erfolglos geblieben, teilte das Gericht mit. Die klagenden Waldbesitzer hatten argumentiert, dass der Vertrag, der dem Artenschutzprojekt zugrunde liegt, unwirksam sei. Dem folgten die Richter nicht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Eine Berufung hat das Gericht nicht zugelassen.
 
 

Zeitplan für Sanierung steht

Kaputtes Pflaster am Scheinerplatz in Siegen wird saniert

Das Pflaster des Scheinerplatzes beim Siegener „Apollo“-Theater ist an vielen Stellen kaputt. Noch vor Ostern soll ein erster Abschnitt saniert werden – im Bauausschuss des Siegener Rates hat die Stadtverwaltung den Zeitplan vorgestellt. Los geht es am 6. April mit einem 40 Quadratmeter großen Abschnitt vor dem Parkhaus an der Morleystraße. Hier wird bis zum 17. April die Straße neu asphaltiert. Der Rest der Morleystraße zwischen Parkhaus und Scheinerplatz ist dann im Juli dran. Die Bauarbeiten werden hier rund vier Wochen dauern. Die Instandsetzung der 500 Quadratmeter großen Fläche zwischen "Apollo"-Theater und Sparkasse folgt dann voraussichtlich im Jahr 2020 – sie wird von April bis August dauern.

 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
4°C / 12°C
Siegen
Verkehr
Kein Stau
Gute Fahrt!
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (23.03.)
     
  • 11:30h (23.03.)
     
  • 10:30h (23.03.)
     
  • 09:30h (23.03.)
     
  • 08:30h (23.03.)
     
  • 07:30h (23.03.)