Ministerpräsident Abadi: Iraks Regierung fordert Kurden zum Dialog auf

 
Der irakische Premier Abadi hat das kurdische Unabhängigkeitsreferendum als "Geschichte" bezeichnet, dennoch Gespräche angeboten. Der Chef kurdischen Regierung widerspricht zwar, sagt aber auch: "Die Kurden haben immer für Frieden gearbeitet".
 
 

Parteiinterner Streit: Nach stundenlangen Diskussionen findet die Linke einen Kompromiss

 
Der Kampf um die inhaltliche und personelle Ausrichtung der Linkspartei eskaliert bei der Fraktionsklausur. Am Abend wird der Wagenknecht-Rückzug mit einem Kompromiss abgewendet. Doch die Stimmung bleibt eisig.
 
 

Katalonien: "Hier herrscht ein Gefühl von Machtlosigkeit"

 
Über Barcelona kreisen die Helikopter, die spanische Regierung lässt die Wortführer der Unabhängigkeitsbewegung verhaften, und unter den Bewohnern breitet sich Fatalismus aus. In einer der beliebtesten Touristenstädte Europas herrscht Ausnahmzustand.
 
 

In der Ukraine: Offenbar weiterer Deutscher auf Antrag der Türkei festgenommen

 
Offenbar wurde ein deutscher Staatsbürger auf Betreiben der Türkei festgenommen. Einem Medienbericht zufolge soll Kemal K., der die deutsche und türkische Staatsangehörigkeit besitzt, in der Ukraine festgenommen worden sein.
 
 

Jamaika-Sondierungen: Der gefährliche Sturz in den sicherheitspolitischen Tiefschlaf

 
Der nun beginnende Jamaika-Verhandlungsmarathon könnte sich bis ins nächste Jahr ziehen; wenn er nicht schon vorher scheitert. Das Problem: Die Bundeswehr braucht schnelle Entscheidungen - zum Schutz der Soldaten.
 
 

Befreiung Rakkas: Um die Perle des Kalifats kämpfte der IS bis zum Tod

 
Hier wurden auch die Feldzüge in den Irak geplant und Anschläge in Europa: Das nordsyrische Rakka, einst die "Hauptstadt" des selbst erklärten IS-Kalifats, ist gefallen. Den Terroristen bleibt nur ein kleines Rückzugsgebiet.
 
 

Afghanistan: Mindestens 85 Tote bei Serie von Talibanangriffen

 
Erst kommen die Selbstmordattentäter, dann schießen sich Kämpfergruppen den Weg frei. In mindestens vier afghanischen Provinzen kam es zu verheerenden Talibanangriffen. Dutzende Menschen wurden getötet.
 
 

Niedersachsen: Weils Fraktionschefin bekommt bei Wahl einen Denkzettel

 
Die alte und auch neue SPD-Fraktionschefin in Niedersachsen, Hanne Modder, bekam bei ihrer Wiederwahl an die Spitze der Fraktion Gegenwind. Auch für CDU-Mann Bernd Althusmann gab es ein "ehrliches Ergebnis".
 
 

De Maizière wehrt sich: "Vorschlag für muslimischen Feiertag gibt es nicht"

 
Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hatte Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Nun versucht der CDU-Mann, die Sache wieder einzufangen.
 
 

Unkonkrete Phrasen : Hamburgs CDU-Chef präsentiert vage Ziele bis zur Wahl

 
Roland Heintze hat zwar durchaus Pläne für die Zeit vor der kommenden Bürgerschaftswahl - doch dabei bleibt er recht vage. Klarheit herrscht zumindest beim Zeitplan für die Nominierung des Spitzenkandidaten.
 
 

Diskussion über Kurs der Union: "Nationalen Flügel rechts liegen gelassen, die Politiker weggebissen"

 
Parteienforscher Jürgen Falter warnt die Union davor, einen Rechtsschwenk einzulegen. Dennoch ist er überzeugt, dass die CSU mit ihrem konservativen Kurs Erfolg haben kann. Die SPD sieht Falter in einem Dilemma.
 
 

Israel: Eine Hightech-Mauer, die 40 Meter in den Boden reicht

 
Israel baut einen Grenzwall zum Gazastreifen. Er kostet eine Millliarde Euro und meldet unterirdische Aktivitäten. Warum die Südkoreaner fast so großes Interesse an der Mauer haben wie die Hamas.
 
 

Asylgesuch abgelehnt: "Es gibt so viele, die versuchen, sich umzubringen"

 
Ein junger Afghane lebt seit gut zwei Jahren in Deutschland. Er will sein Abitur machen, studieren. Doch sein Asylantrag wird abgelehnt. Für seine Betreuerin ist es ungeheuerlich, Afghanistan als sicher zu bezeichnen.
 
 

SPD: "Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an"

 
Carsten Schneider, der neue SPD-Fraktionsmanager, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Er verspricht seriöse Oppositionsarbeit - von AfD und Linke erwartet er einen polemischen Überbietungswettbewerb.
 
 

Wagenknecht droht mit Rückzug: In der Linkspartei tobt ein offener Machtkampf

 
Der Streit in der Linkspartei spitzt sich zu: In einem Schreiben droht Sahra Wagenknecht mit Rücktritt. Sie sehe keinen Sinn darin, ihre Kraft "in permanenten internen Grabenkämpfen" zu verschleißen.
 
 

Letzte IS-Hochburg gefallen: Anti-IS-Allianz verkündet Eroberung von Rakka

 
Rakka ist nach monatelangen Kämpfen von der Herrschaft der Dschihadisten befreit. Von den USA unterstützte kurdische und arabische Kämpfer haben die ehemalige IS-Hochburg vollkommen unter ihre Kontrolle gebracht.
 
 

Neue Europol-Analyse: Reiche Migranten kommen per Yacht und Jetski nach Europa

 
Da die Balkanroute geschlossen ist, suchen Schlepperbanden neue Wege, um ihre Kunden nach Europa zu bringen. Der neueste ist nur für reiche Migranten - per Segelyacht nach Italien.
 
 

Spanien: F-18-Kampfjet bei Madrid abgestürzt

 
In der Nähe der spanischen Hauptstadt Madrid ist ein Kampfflugzeug vom Typ F-18 abgestürzt. Der Pilot ist dabei ums Leben gekommen. Es ist der zweite tödliche Absturz in der spanischen Luftwaffe binnen wenigen Tagen.
 
 

Familie aus Geiselhaft befreit: "Er versteht nicht wirklich, dass es draußen eine Sonne gibt"

 
Fünf Jahre wurde ein amerikanisch-kanadisches Paar von Islamisten gefangen gehalten. Die Frau brachte mehrere Kinder zur Welt. Ihr Mann berichtet nun, wie es ihnen geht - und warum sie in Geiselhaft Kinder zeugten.
 
 

Baden-Württemberg: FDP-Fraktionschef nimmt AfD binnen zehn Minuten auseinander

 
Das ging nach hinten los: Im Stuttgarter Landtag wollte die AfD die Methoden der etablierten Parteien anprangern. Stattdessen filetiert der FDP-Fraktionschef die Rechtspopulisten. Seine Rede ist Parlamentskino.
 
 

Nordkorea: "Atomkrieg könnte jeden Moment ausbrechen"

 
Erneute Drohgebärden aus Nordkorea gen USA: Die Situation habe einen "sehr riskanten Punkt erreicht", sagte der stellvertretende UN-Botschafter Nordkoreas. Er kündigte konkrete militärische Schritte an.
 
 

Afrika: Zur Bekämpfung von Fluchtursachen gehört auch sexuelle Aufklärung

 
Menschen aus Afrika flüchten auch vor dem rasanten Bevölkerungswachstum nach Europa. Geburtenregelung ist daher Teil der Bekämpfung von Fluchtursachen. Fehlende Verhütungsmittel sind aber nicht das einzige Problem.
 
 

Bertelsmann-Studie: Ausbau der Ganztagsschulen wird viele Milliarden kosten

 
Der von der CDU versprochene Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder wird teuer für Deutschland. Tausende Lehrer und Pädagogen müssten eingestellt werden, wenn Schulen bestimmte Leistungen anbieten sollen.
 
 

Vorschlag von de Maizière: Mehrheit der Deutschen will keinen islamischen Feiertag

 
Thomas de Maizière ist "bereit, darüber zu reden, ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen" - die Mehrheit der Deutschen allerdings nicht. Unterstützung erhält der Innenminister dafür von anderer Seite.
 
 

Unionsparteien: "Wer die Sorgen der Bürger nicht den Rändern überlässt, gewinnt Wahlen"

 
Die Interpretation des Wahlergebnisses in Wien fällt sehr unterschiedlich aus. Während die CDU vor einem Rechtsschwenk der Union warnt, fordert die CSU genau das. Auch der Wirtschaftsrat der CDU positioniert sich.
 
 

Ministerpräsident Günther: "Es wäre gut, wenn die Union neue Köpfe präsentieren würde"

 
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther kritisiert den Bundestagswahlkampf der Union. Es seien "viele rückwärts gerichtete Debatten geführt" worden. Günther fordert neue Köpfe - und richtet einen Appell an die CSU.
 
 

Anti-Terror-Maßnahmen: EU fordert "innovative Barrieren, um Städte zu schützen"

 
Die EU-Kommission sieht öffentliche Räume wie Fußgängerzonen, Stadien und Malls in Europa als "signifikant verwundbar" und will diese besser vor Terror schützen. Sorge bereitet Brüssel auch die Sicherheit von Zügen.
 
 

Warnung an die EU: Altkanzler Schröder fordert bessere Beziehungen zu Russland und Türkei

 
"Russland und die Türkei haben eine Alternative zu Europa": SPD-Altkanzler Gerhard Schröder hat vor einem Entfernen von Russland und der Türkei gewarnt. Kritische Worte findet er auch für die Rosneft-Sanktionen.
 
 

Malta: Regierungskritische Journalistin durch Autobombe getötet

 
Die in Malta bekannte Journalistin Daphne Caruana Galizia ist mit einer Autobombe getötet worden. Die 53-Jährige hatte unter anderem durch Berichte über die "Panama Papers" in ihrem Land Neuwahlen ausgelöst.
 
 

Spanien: Zwei Separatisten-Anführer müssen im Gefängnis bleiben

 
Zwei bekannte katalanische Separatisten müssen in Untersuchungshaft bleiben. Sie gelten als Strippenzieher des Unabhängigkeitsreferendums. Der katalanische Polizeichef kam dagegen unter Auflagen wieder frei.
 
 
Die Nacht
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
8°C / 21°C
Siegen
Verkehr