Events vom 21.09.2018 bis 30.09.2018

Ihr habt Veranstaltungstipps für unseren Event-Kalender?
Infos gerne per Mail an veranstaltungen@radiosiegen.de.

Unsere Service-Redaktion braucht eure Mail spätestens eine Woche vor der Veranstaltung. Radio Siegen garantiert nicht, dass eure Veranstaltung in den Kalender übernommen wird.
Es gilt: Keine Gewähr auf Stimmigkeit der Einträge.


 
02.09.2018 - 23.09.2018

Nikolaikirche Siegen

Wanderausstellung "menschlich.Bethel"

Die Wanderausstellung erhebt bewusst keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie bietet lediglich "Schlaglichter" und soll vor allem übersichtlich sein
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Ausführliche Informationen gibt es in der detaillierten Begleitbroschüre. Um auch das internationale Publikum zu erreichen, ist es mittlerweile die zweite Wanderausstellung in Folge mit englischen Begleittexten.

Durchschnittlich 20 000 Menschen an sechs bis zehn Standorten werden jedes Jahr über die Wanderausstellung erreicht. Bevorzugte Standorte sind vor allem touristisch interessante Kirchen. Aber auch in öffentlichen Gebäuden oder Kultur- und Gemeindezentren wird sie aufgebaut, um die diakonische Arbeit Bethels zu präsentieren und Lobbyarbeit für behinderte oder benachteiligte Menschen zu leisten.
 
 
 
03.09.2018 - 03.11.2018

Art-Galerie Siegen

Ausstellung "Die Herrlichkeit der Welt"

Arbeiten von Armin Mueller-Stahl. Gezeigt wird ein reiches Spektrum seiner Arbeiten auf Papier, darunter Mischtechniken, Radierungen, Lithographien Siebdrucke und Giclée-Prints
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Armin Mueller-Stahl gehört zu jenen in unserer Kultur, die nicht nur wegen EINER Profession bekannt sind, hier am ehesten der Schauspieler Armin Mueller-Stahl, sondern durch ihre Vielbegabung auffallen.

Mueller-Stahl ist zunächst studierter Konzertgeiger, dann Schauspieler, Dichter, aber auch Maler, und zwar ein guter! Er kann seinem Multitalent auf viele Weisen Ausdruck verleihen. Er hat in über 100 Filmen gespielt und erhielt dafür den Bundesfilmpreis, den silbernen Bären, einen Emmy und Golden Satellite und die Berlinale Kamera für sein Lebenswerk, um nur einige zu nennen.

Mueller-Stahl kreist in seiner graphischen und malerischen Beschäftigung oft um Motive seiner Filme, seiner Kollegen Dichter, Schauspieler und Musiker.

Seine Zeichnungen, Gemälde und Aquarelle sind von einer eigenen Handschrift geprägt. Mit sicherem Strich und virtuoser Farbgebung orchestriert er seine Bilder der Menschen und Landschaften. Doch Mueller-Stahl malt nicht nach dem Modell. Goethe, Schiller und Hesse haben ihm ja nie gegenüber gesessen, aber doch ihre Gedanken, Werke und ihr Wirken haben ihn zu erkennbaren Portraits dieser ebenfalls Begabten inspiriert.


Die Ausstellung kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

Montag bis Freitag / 10 bis 19 Uhr
Samstag / 10 bis 16 Uhr
 
 
 
03.09.2018 - 28.09.2018

Rathaus Freudenberg

Kunst Sommer: "Setzung I.1-3, prequels et sequentes "

Die Ausstellung von Rica Everglow ist zu folgenden Zeiten zu sehen: Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr, Dienstags von 14 bis 16 Uhr und Donnerstags von 14 bis 18 Uhr
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung:
 
 
 
05.09.2018 - 01.10.2018

Teilbibliothek der Uni im Unteren Schloss Siegen

Ausstellung "Impressionen mit rotem Schirm - Fotografien von Bernd Weimar"

Als Bernd Weimar, Buchbinder an der Uni Siegen, elf Jahren alt war, bekam er von seinen Eltern eine Kamera geschenkt: Aus anfänglichen Schnappschüssen wurde ein passioniertes Hobby
 
Beschreibung: Bei einem Waldspaziergang 2014 entdeckte er einen weggeworfenen roten Plastikstuhl am Wegesrand. Der Kontrast zwischen dem dunklen Blätter- und Schattenspiel und dem leuchtend roten Stuhl faszinierte ihn so, dass er eine große Serie von Landschafts- und Stadtaufnahmen mit dem Motiv eines roten Schirms zu fotografieren begann. Fortan begleitete ihn der Schirm auf vielen Spaziergängen und Reisen. Der Widerspruch zwischen schwarz-weiß eingefangener Landschaft und rotem Schirm als Fremdkörper, verleiht dem Motiv auf den Brücken von Venedig eine fröhliche Verspieltheit, in Felsspalten eine melancholische Tiefe.

Fotografien aus der Serie werden nun erstmals in der Ausstellung „Impressionen mit rotem Schirm“ vom 5. September bis 1. Oktober 2018 in der Passage der Teilbibliothek im Unteren Schloß (US) gezeigt. Zur Eröffnung am 5. September 2018 um 14.00 Uhr wird Bernd Weimar in einem Gespräch mit Jessica Stegemann von der Universitätsbibliothek über die Idee, Technik und Entstehung seiner Bilder sprechen. Zudem wird die Grundgesetz-Handschrift, die 2017 im Rahmen der Universitätsaktion „Eine Uni – ein Buch. Das Grundgesetz“ entstanden ist und von Weimar nun kunstvoll eingebunden wurde, der Universitätsbibliothek übergeben.
 
 
 
07.09.2018 - 08.11.2018

IHK-Galerie Siegen

Kunst Sommer: "Aufschäumungen und Brechungen"

Die Ausstellung von Dago Koblenzer kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: Montag bis Donnerstag 8 bis 16.30 Uhr, Freitag 8 bis 15.30 Uhr, 1. Sonntag im Monat 15 bis 18 Uhr
 
 
 
12.06.2018 - 30.09.2018

Museum für Gegenwartskunst Siegen

Ausstellung "Landschaft, die sich erinnert"

Ausführliche Infos gibt's hier:
 
Beschreibung: Was ist Landschaft heute? Noch immer stellt man sich das ästhetische Ideal eines abwechslungsreich gestalteten Natur-, Agrar- und Siedlungsraums vor. Moderne Landschaften sind dagegen häufig ‚Nicht-Orte‘. Dort werden Spuren sichtbar – von ökonomischen Eingriffen, wechselnden Grenzziehungen, Flucht, Krieg oder von Zersiedlung und Bergbau.

Übrig bleibt Restnatur, in der Ruinen von geschichtlichen Ereignissen zeugen. Öde Landschaften, die von vergangener Gewalt sprechen, degradiert zu Material. Gleichzeitig werden (Kriegs-)Erinnerungen durch architektonische Monumente des 20. Jahrhunderts sichtbar verkörpert.

24 Künstler und Künstlergruppen der Ausstellung bringen Landschaften zum Sprechen. Sie schaffen aktuelle Landschaftsbilder zwischen Fiktion, Sinnbild und Dokumentation und appellieren an unser Vermögen, diese zu lesen und zu entziffern – aber auch an unsere Imagination und unsere Fähigkeit, zu trauern.

Eine Kooperation mit der Universität Siegen, dem Museum of Contemporary Art, Bukarest, dem Center for Decontamination, Belgrad und der Sint-Lukas Galerie, Brüssel.

 
 
 
12.09.2018 - 07.10.2018

Diverse Orte in Siegen

Interkulturelle Tage in Siegen

"Vielfalt verbindet" - unter diesem Motto laden der Integrationsrat, der Integrationsbeauftragte der Stadt Siegen und KulturSiegen zu den Interkulturellen Tagen ein. Mehr dazu:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018 können Interessierte bei insgesamt 18 Veranstaltungen die Vielfalt der Kulturen und Religionen, die in Siegen beheimatet sind, erleben. Von kulturübergreifendem Kochen über Ausstellungen bis hin zu Workshops - die Interkulturellen Tage bieten eine breite Palette an Möglichkeiten zu internationalen Begegnungen und zum gegenseitigen Kennenlernen.

Wer sich dem Thema Integration in Workshops und Diskussionsrunden nähern möchte, kann an einer Integrationskonferenz, die das respektvolle Miteinander im Internet thematisiert, oder an einem Workshop zur interkulturellen Sensibilisierung teilnehmen. Frauen unterschiedlicher Herkünfte können sich beim internationalen Frauenfrühstück im Café Mayla im "KIQ - KulturIntegrationQuartier" austauschen. Auch für Kinder wird Einiges geboten: Auf sie warten beispielsweise das Mut- und Mitmach-musical "Eine Welt", Lesungen und eine T-Shirt-Druckwerkstatt.

Vielseitige Blickwinkel auf das Thema Integration bieten kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Filmvorführungen. Unter anderem erinnert die Wanderausstellung "HAYMATLOZ" im Rathaus Weidenau an das Schicksal von Deutschen, die zwischen 1933 und 1945 durch die Nationalsozialisten vertriebenen wurden und in der Türkei Zuflucht fanden. Auch der "Preis für interkulturelles Engagement" wird in diesem Jahr wieder verliehen. Die feierliche Preisverleihung findet am Freitag, 21. September 2018, im Ratssaal, Rathaus Siegen, statt.

Tag der offenen Moschee

Am 3. Oktober 2018 findet wieder der deutschlandweite "Tag der offenen Moschee" statt. In Siegen öffnet in diesem Jahr die Ibrahim Alkhalil Moschee in der Daimlerstraße 89, 57072 Siegen, ihre Türen. Die Islamische Gemeinde Siegen e.V. lädt alle Interessierten ein, von 11.00 bis 16.00 Uhr die Moschee zu besuchen.
 
 
 
13.08.2018 - 29.09.2018

Café Sohler im Kreisklinikum Siegen (Weidenau)

Ausstellung "Best of"

Karola Gücker, Künstlerin aus Bad Laasphe ist wieder im Café Sohler im Kreisklinikum zu Gast. Hier weitere Infos:
 
Beschreibung: Schon bei der ersten Ausstellung im Winter 2017 präsentierte die Bad Laaspherin sommerliche Motive, toskanische Landschaften und Nordseeimpressionen. So auch in diesem Jahr, wobei sich die Motive und die Arbeitstechnik weiter entwickelt haben.

Zu sehen sind Aquarell- und Acrylarbeiten mit den verschiedensten Motiven: Segelregatten ebenso wie großformatige Blumenbilder in Acryl und Aquarellfarben. Motive aus der Toskana wechseln sich ab mit fränkischen Rapsfeldern, Winterbildern sowie Landschaften und Häusern. In diesem Jahr hat sie auf ein großes Leitthema für die Ausstellung verzichtet. "Es ist gewissermaßen eine Zusammenstellung von einigen alten und vielen neuen Bildern". Karola Gücker ist bereits seit einigen Jahren künstlerisch aktiv. Immer wieder nutzt sie die Gelegenheit, ihre Technik mit anspruchsvollen Kursen zu verfeinern.
 
 
 
14.09.2018 - 12.10.2018

innogy SE Foyer Siegen

Kunst Sommer: "Multiples und Einzigartiges"

Zu sehen sind Editionen und Unikate von Susanne Skalski - Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
 
 
 
18.09.2018 - 30.09.2018

MONOPOL:i Siegen

Ausstellung "different eyes: a drone art exhibition"

Aram Bartholl | Nadja Buttendorf | Stephanie Comilang | DISNOVATION.ORG | IOCOSE | Katharina Monka | Anne Niemetz | Johanna Reich | Addie Wagenknecht | Liam Young
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Ausstellung thematisiert die spezielle Verbindung von Drohnen und Kunst. Zwischen Intimität, Konsumkritik und Science-Fiction zeigt die Ausstellung, wie Künstlerinnen und Künstler Drohnen adaptieren, modulieren und transformieren. Die zehn internationalen und nationalen Künstlerpositionen erzeugen Gegenerzählungen, Momente des Widerstands und alternative Bildwelten

Öffnungszeiten: MI bis SA, 15 – 19 Uhr und nach Vereinbarung
Ort: MONOPOL:i, Bahnhofstr. 32, 57072 Siegen
 
 
 
21.09.2018, 14:00 Uhr

Weltladen und Bibliothek Neunkirchen

Afrikatag

Hunger, Elend, Krieg. Wenn von Afrika die Rede ist, kommen einem schnell diese Bilder vor Augen. Dabei ist dieser Kontinent eine Weltregion voller Möglichkeiten und Entwicklungen:
 
Beschreibung: Ohne den Handel mit Afrika wären unsere Läden um viele Produkte ärmer. Denken wir beim Kauf von Kaffee, Kakao, Schokolade, Erdnüssen oder Rooibostee und Gewürzen daran, dass diese zu einem großen Teil vom schwarzen Kontinent stammen?

Auf die Herkunft dieser Waren, die unser Leben um einiges genussvoller machen, will der Weltladen Neunkirchen heute von 14 bis 18 Uhr aufmerksam machen. Und natürlich darauf, dass den Produzenten all dieser Waren ein angemessenes Entgelt zusteht, faire Preise eben. Zu fairen Preisen gibt es beispielsweise aromatischen Kaffee, dekorative Fahrzeugminiaturen, zart-schmelzende Schokolade oder funktionale Sonnengläser. Und diese fairen Preise sind enorm wichtig bei der Entwicklung des Kontinents.

An einem Stand vor dem Weltladen kann die kulinarische Vielfalt überblickt und gekostet werden. Dazu wird der Siegener Rapper Benson Mokiwa seine selbst geschriebenen Songs zu Gehör bringen.

Am Abend schließt sich um 19.30 Uhr eine Lesung an. Unter dem Titel "Die Nacht näht keine Kleider" stellt die Bibliothekarin Denise Meckel afrikani-sche Märchen und Spruchweisheiten vor. Vorgestellt werden Spruchweis-heiten aus den typischen Bereichen des einfachen Lebens auf dem Land. Viele Redewendungen weisen Parallelen zu bei uns gebräuchlichen Sprichwörtern auf.

Afrikanische Märchenhelden sind meist Tiere, und wie in den hier bekann-ten klassischen Fabeln enthalten die Texte die obligatorische Moral, die über Generationen mündlich weitergegeben wurde.

Die Bibliothek Neunkirchen lädt dazu ein, um gemeinsam einige exem-plarische Einblicke in die Literaturtraditionen des riesigen und faszinie-renden Kontinents Afrika zu bekommen. Beson Mokiwa wird auch hier seine Hip-Hop-Songs zum Besten geben. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei und wird von der Steuerungsgruppe "Fairtrade Town" unterstützt.
 
 
 
21.09.2018, 16:30 Uhr

Gemeindehaus Stockweg Weidenau

Offener Kindertreff

Hier haben Kinder zwischen 6 und 11 Jahren die Möglichkeit zu spielen und miteinander Spaß zu haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
 
 
 
21.09.2018, 19:00 Uhr

Kirche Wingeshausen

Orgelkonzert

Auf Einladung des örtlichen Freundeskreises "Kirchenmusik" spielt Organist Dr. Wieland Meinhold aus Weimar heute die Noeske-Orgel in der Wingeshäuser Kirche
 
Beschreibung: Bereits zuvor gibt es bei einer Orgelführung ab 18.15 Uhr die Möglichkeit, sich von dem Fachmann das Instrument erläutern zu lassen. Das musika-lische Programm des Konzerts sieht laut Pressemitteilung folgendermaßen aus: "Gepaart mit Pracht, Eleganz und Klangsinn der Pariser Orgelkunst von Dandrieu, Nivers, Rameau, Clerambault, Dupont, Benoit und Léfebury-Wely wird sich der feinsinnige Georg Philipp Telemann mit seinen grazilen Fantasien und Tanzsätzen aus den Suiten dazugesellen."
 
 
 
21.09.2018, 19:00 Uhr

Museum Wilnsdorf

Weinlesung mit Micha Krämer

Der Westerwälder Krimiautor Micha Krämer wird aus seinen jüngsten Werken lesen. Dazu hat er mit "In Idem" den neunten Fall von Hauptkommissarin Nina Moretti im Gepäck...
Preis: 13 Euro inkl. Weinverkostung
 
Beschreibung: Der Fall stellt die engagierte Ermittlerin bei ihrer Suche nach einem scheinbaren Wiederholungstäter auf eine harte Geduldsprobe, heißt es doch „Ne bis in idem“ (nie zweimal für die gleiche Tat). Und weil es sich nicht nur im Westerwald unterhaltsam morden lässt, schickt Micha Krämer in „Sand in der Kimme“ den Inselpolizisten Onno Federsen auf Spurensuche in die Dünen Langeoogs.

Die spannende Lesung wird mit einer Weinverkostung unter der Anleitung eines Ökowinzers garniert. In kleinen Pausen erfahren die Gäste, welche ausgewählten Weine kredenzt werden. Eintrittskarten sind in der Bibliothek und dem Museum Wilnsdorf erhältlich.
 
 
 
21.09.2018, 19:30 Uhr

KulTourBackes Freudenberg

Autorenlesung mit Ralf Kwiatkowski: "Aufgeräumt"

Kwiatkowski schrieb schon mit 25 Jahren kleinere Gedichte und Geschichten. Nun ist er von dem Erfolg von "Aufgeräumt" überrascht worden und arbeitet bereits an einem weiteren Roman
Preis: VVK 8 Euro
 
Beschreibung: Scheidung, Mobbing auf der Arbeit, Gewaltverbrechen… Alle Zutaten für einen rasanten, gut geschriebenen Thriller in bekannten Umgebungen finden sich in dem Roman von Ralf Kwiatkowski.

Der gebürtige Brachbacher lebt mittlerweile im südlichen Sauerland.
 
 
 
21.09.2018, 20:00 Uhr

Ev. Kirche Buschhütten

Les Brünettes

Les Brünettes hatten einfach mal Lust auf ein "Jungs-Ding". Und wen könnten sie sich da besser vornehmen als die Boygroup aller Boygroups: The Beatles...
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Durch die Augen von vier Frauen ist eine packende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four entstanden.

Es ist ein Fest, zu erleben, wie Les Brünettes ihre enormen stimmlichen Möglichkeiten nun in den Dienst dieser zeitlosen Songs stellen.

Sie entstauben die vielgehörten großen Hits, entdecken eher unbekanntere Songs und überraschen mit Querverbindungen zwischen den Stücken. In ihren eigenen Stücken umschreiben Les Brünettes außerdem als Songwriterinnen das, was sie selbst an den Geschichten der Beatles berührt.

Jede der vier exquisiten Musikerinnen bringt ihren eigenen, ganz persönlichen Zugang zu den Beatles in die Show mit ein, der wegen des tiefen Respekts vor deren musikalischem Schaffen aber nie nur nostalgisches Schwelgen ist. Die Bühnenshow ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk, das rockt, das groovt, das swingt – und mit dem warmen und harmonischen Zusammenklang der vier Frauenstimmen immer direkt ins Herz geht.
 
 
 
21.09.2018, 20:00 Uhr

Augustinus-Kirche Dahlbruch

Konzert-Meditation mit Benediktinerpater Anselm Grün

Der Abend steht unter dem Leitwort "Du bist ein Segen" und wird musikalisch abgerundet mit meditativer Flöten- und Klaviermusik von Hans-Jürgen Hufeisen und Oscar Göpfert
Preis: 25 Euro
 
 
 
22.05.2018 - 31.10.2018

Technikmuseum Freudenberg

Ausstellung "Jim Knopf, Urmel & Co. - 70 Jahre Augsburger Puppenkiste"

Das Technikmuseum ist während der Saison Mittwoch und Freitag von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hier weitere Infos zur Ausstellung:
Preis: 3 bis 16 Jahre: 3 Euro / Ab 17 Jahren: 5 Euro / Familienkarte: 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Erleben Sie die Faszination der Augsburger Puppenkiste in einer einmaligen Sonderausstellung.

Treffen Sie inmitten originaler Requisiten und Marionetten wie "Jim Knopf", "Urmel" und Co. auch auf die Lok "Emma", die auf eine Reise in die phantastische Welt der Augsburger Puppenkiste einlädt. Staunen Sie, wenn ein Industrieroboter der Firma KUKA eine original Augsburger Puppenkisten-Marionette lebendig werden lässt.
 
 
 
22.09.2018 - 23.09.2018

Haus des Blauen Kreuzes Eiserfeld

Jahresfest des Blauen Kreuzes Eiserfeld

Das Blaue Kreuz Eiserfeld feiert sein 118. Jahresfest. Als Referentin ist Schwester Tanja Vorsteher zu Gast; die Diakonisse ist Bildungsreferentin beim Blauen Kreuz in Deutschland
 
Beschreibung: Das Jahresfest folgt der Jahreslosung für 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“ (Offenbarung 21, 6).

Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag, 22. September, 19.30 Uhr, im Haus des Blauen Kreuzes mit einem „Abend der Ermutigung“ und einem Impulsvortrag zum Thema „Wasser des Lebens umsonst“.

Der Festsonntag startet um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der ev.-ref. Trinitatiskirche. Hier folgt die Predigt dem Wort aus Jesaja 21, 14: "Bringt dem Durstigen Wasser entgegen ..." Die musikalische Gestaltung übernimmt der Projektchor Lebenszeichen. Zum anschließenden Mittagsimbiss im Haus des Blauen Kreuzes wird herzlich eingeladen (möglichst mit vorheriger Anmeldung). Die Festversammlung beginnt um 14 Uhr im ev. Gemeindehaus – mit einer inhaltlichen Weiterführung des Themas („Quellwasser, das erfrischt“). Mit dabei ist der Posaunenchor des CVJM Eiserfeld. Das Jahresfest schließt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken ab.


Das Blaue Kreuz bietet aus christlicher Verantwortung Hilfe für Suchtkranke und ihre Angehörigen an - im persönlichen Gespräch und im Rahmen der Begegnungsgruppe, dienstags, 19.30 Uhr, an der Eiserntalstraße 86. Dazu lädt der Verein zu Bibel- und Vortragsstunden ein (donnerstags und sonntags, je 19.30 Uhr) sowie zu Kinderstunden (samstags, 14.30 Uhr) und zur Jugendgruppe (14-tägig mittwochs, 19 bis 21 Uhr). Auch ein Seniorenkreis (jeder 3. Dienstag im Monat, 14.30 Uhr) gehört zum Angebot. Einen musikalischen Akzent setzt der Projektchors Lebenszeichen.

Seit über 30 Jahren unterhält der Verein in Bad Laasphe-Bernshausen ein eigenes Freizeitheim. Das „Haus Lebensquell“ (für Selbstversorger) eignet sich für Kinder- und Jugendfreizeiten, Klassenfahrten, Einkehrtage oder Wanderwochenenden (Nähe Rothaarsteig).
 
 
 
22.09.2018, 10:00 Uhr

Feuer- und Rettungswache Siegen (Weidenau)

Tag der offenen Tür (bis 17 Uhr)

Feuerwehr und Rettungsdienst - anschauen, anfassen, ausprobieren! Hier weitere Infos:
 
Beschreibung: Auf dem Programm stehen

- Erkundungstouren durch die Feuer- und Rettungswache
- Höhenretter und Rettungsdienst in Aktion
- Besichtigung der Leitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein
- Aktionen mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr
- Infos zum vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz
 
 
 
22.09.2018, 11:00 Uhr

Bürgertreff und Dorfplatz Kapellenschule Littfeld

Lettfer Historischer Markt (bis 18 Uhr)

Hier stehen Ausstellungen und vielfache Demonstrationen von historischem Handwerk und historischen Fahrzeugen sowie weitere Attraktionen auf dem Programm
 
 
 
22.09.2018, 13:00 Uhr

Klimabildungsstätte Hilchenbach

Öffnung des Repair-Cafés (bis 15 Uhr)

Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift? Mit dem Lieblingspullover der plötzlich ein Loch hat? Wegwerfen? Nö!
 
Beschreibung: Im Repair Café Hilchenbach bieten ehrenamtliche "Reparaturfachleute" bereits seit 2015 ihre Unterstützung an, defekte Dinge wieder instand zu setzten. Gemeinsam mit den Besuchern machen sie sich an die Arbeit und beginnen mit der Fehlersuche. „Es ist schon sehr interessant mal zu sehen, wie ein CD-Player oder eine Kaffeemaschine von innen aussieht“, so Melanie Klotz, die seit März diesen Jahres die Organisation des Repair Cafés übernommen hat. „Und noch toller ist es, wenn nach der Reparatur alles wieder funktioniert und die Besucher strahlend das Café verlassen. Denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Reparatur gelingt.“

Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre kaputten oder funktions-untüchtigen Kleingeräte bzw. Gegenstände von zu Hause mitzubringen. Alles, was man „unter den Armen nehmen kann“ wird vom Team gerne unter die Lupe genommen.

Das Repair Café Hilchenbach öffnet jeweils am vierten Samstag im Monat die großen Türen der ehemaligen Grundschule Hilchenbach, wo jetzt der Verein Klimabildungsstätte Südwestfalen e.V. aktiv ist.
In der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr wird getüftelt, gebastelt, genäht, repariert und vieles mehr.

 
 
 
22.09.2018, 13:00 Uhr

Historische Buchdruckerei Schmidt Bad Laasphe

Tag der offenen Tür (bis 18 Uhr)

Die hist. Buchdruckerei Schmidt öffnet die Türen und lädt zu einer interaktiven Entdeckungsreise in die Jahrhunderte alte Geschichte des Schriftsetzer- u. Buchdruckerhandwerks ein:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: In der original erhaltenen Werkstatt - vieles stammt noch aus dem 19. Jahrhundert - kann man u.a. noch erleben (oder sich selbst daran versuchen), wie Texte früher in Handarbeit gesetzt und mit Muskelkraft auf das Papier gebracht wurden. Außerdem kann man noch ein Exemplar einer der ersten vollautomatischen (und "legendären") Tiegeldruckmaschinen - einen "Original-Heidelberger Tiegel" von 1934 - in Aktion sehen. Die damals schnellste Tiegeldruckpresse der Welt. Auch eine Buchdruck-Schnellpresse, auf der schon vor über 100 Jahren die Wittgensteiner Zeitung gedruckt worden ist, wird vorgeführt.
 
 
 
22.09.2018, 14:00 Uhr

Feuerwehrgerätehaus Geisweid

Kinderfeuerwehrfest

Zu Gast ist Feuerwehrmann SAM
 
 
 
22.09.2018, 17:00 Uhr

Aula am Rassberg Neunkirchen

Tanzaufführung "Leonies Traum"

120 Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren der Ballettschule Klaas zeigen eine kurzweilige Mischung aus HipHop, Ballett, ModernDance und Folklore
Preis: Kinder 6 Euro / Erwachsene 10 Euro
 
 
 
22.09.2018, 17:30 Uhr

Tirnhalle Eckmannshausen

50 Jahre Schulturnhalle

Man startet mit einem Block für die Kinderabteilungen. Um 19.30 Uhr beginnt dann der eigentliche Festakt zum Jubiläum. Hier weitere Infos:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Neben den Grußworten aus Politik und dem sportlichem Bereich stehen auch Ehrungen für langjährige (25 und 50 Jahre) Mitgliedschaften an. Zudem wird es noch eine Ehrung für besondere Verdienste geben.

Nach dem offiziellen Abschnitt möchte man mit den Gästen auf eine Reise durch die vergangene Zeit des TVE gehen. Diese Zeitreise wird mit einer sehr intensiven Bildershow aus dem Vereinsleben gestaltet.

Zu dem Abend wurden alle Mitglieder, Übungsleiter und Funktionäre des Vereins (aktuell und aus den letzten 50 Jahren) sowie die herausragenden Sportler des Turnverein Eckmannshausen eingeladen.

Ebenso sind weitere Gäste, die Einwohner von Eckmannshausen, sowie Förderer und Freunde des Vereins herzlich willkommen.
 
 
 
22.09.2018, 18:00 Uhr

Ev. Vereinshaus Niederndorf

Afrikanischer Abend

"Utho Ngathi - Wir sind wertvoll füreinander". Unter diesem Motto berichten Andreas Wörster und Masauso Phiri über ihr Leben und ihre Arbeit im südlichen Afrika
Preis: Der Eintritt ist frei - Es wird um Spenden gebeten
 
Beschreibung: Die beiden Christen arbeiten seit 2000 zusammen mit Menschen mit Behinderungen und ehemaligen Straßenkindern.

Rund um die Berichte von Andreas und Masauso wird es viele interessante Dinge aus dem südlichen Afrika geben, u.a. Waren aus fairem Handel und eine kleine Verköstigung.
 
 
 
22.09.2018, 18:00 Uhr

Haus Elisabeth Netphen

Irish Folk mit "Molly Ban"

Molly Ban ist eine Folk-Band, die sich dem traditionellen Irish Folk verschrieben hat.
Hier weitere Infos:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Die 6-köpfige Gruppe aus dem Siegerland zeichnet sich immer wieder durch ihre typisch, irischen Arrangements aus, die mit ausschließlich akustischen Instrumenten, wie Mandoline, Uilleann Pipes, Bodhrán, Bouzouki, Fiddle, Gitarre, Banjo, Akkordeon, Tin- und Lowwhistle und Spoons gestaltet werden. Gefühlvolle Balladen, stimmungsvolle Trinklieder, altes Liedgut, sowie Jigs, Reels und Hornpipes schicken das Publikum auf die Reise auf die grüne Insel zu rauhen Klippen, sanften Hügeln und natürlich auch in das trubelnde Leben irischer Pubs.
 
 
 
22.09.2018, 19:00 Uhr

Spanischsprachige Gemeinde Siegerland e.V. Siegen

Vortrag "9½ Kilo Leben - Storys vom Jakobsweg"

Auf Einladung der Spanischsprachigen Gemeinde Siegerland e.V. erzählt Radio-Siegen-Reporter Adrian Alonso Alvarez von seinen Erfahrungen auf dem Jakobsweg
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Geschichten aus 1.800 Kilometern Jakobsweg. Geschichten über das Gehen, übers Saufen, über Gott, über die Liebe, über Streuner, über pinke Socken, über...
2015 und 2016 hat Adrian seinen 9½ Kilo Rucksack zweimal quer durch Nordspanien geschleppt – und ihm hat nichts gefehlt.

Ein Vortrag mit Diashow, literarischen Texten, Reisetipps, Bier, Wein und Tapas.
 
 
 
22.09.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

S-Klassik mit der Philharmonie Südwestfalen

Solistin: Isabelle van Keulen (Violine) / Dirigent: Marcus Bosch
Preis: siehe Homepage des Apollo-Theaters
 
Beschreibung: Das Konzert ist geprägt vom Zeitgeist des beginnenden 20 Jahrhunderts. Das Violinkonzert in d-Moll op. 47 von Jean Sibelius verdankt seine Faszi-nation der spätromantischen Basis, gepaart mit moderner skandinavischer Klangästhetik.

Nach desaströser Uraufführung und gründlicher Überarbeitung trat es 1905 unter musikalischer Leitung von Richard Strauss den weltweiten Siegeszug an und fordert von den Interpreten gleichermaßen höchste Virtuosität und analytische Durchsichtigkeit. 1905 erlebte auch der Klavier-Zyklus „Miroirs“ von Maurice Ravel seine Uraufführung und wurde rasch zu einem Schlüsselwerk des Impressionismus. Speziell der 4 Satz „Alborada del Gracioso“ verlangte mit seinem Farbenreichtum geradezu nach jener Orchestrierung, die nun zu genießen ist. 1905 war für Richard Strauss auch als Komponist ein bedeutendes Jahr: Mit der „Salome“ schuf er den Inbegriff moderner Opernmusik. Nachdem er 1909 mit „Elektra“ diesen Weg noch einmal steigerte, wartete man gespannt 1911 auf seinen „Rosenkavalier“, in dem er allerdings weit gemäßigtere Töne anschlug. Die Orchestersuite ist ein brillantes Extrakt der walzerseligen Oper.

Mit der Geigerin Isabelle van Keulen und dem Dirigent Marcus Bosch sind zwei weltweit agierende Künstler zu Gast in Siegen.
 
 
 
22.09.2018, 20:00 Uhr

Martinikirche Siegen

Orgelkonzert

Prof. Stefan Viegelahn, junger Professor an der Frankfurter Musikhochschule, musiziert ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Kompositionen von Muffat, Bach, Ritter und Distler
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Viegelahn schloss sein Studium 2007 mit Auszeichnungen in Orgel und Klavier ab, ist Träger mehrere Förderpreise und gewann den ersten Preis beim Wettbewerb für gottesdienstliche Orgelimprovisation. Als Repertoire-Raritäten wird er die außergewöhnlich lebendig quirlige Orgelsonate von Hugo Distler und die mit festlichen Klängen aufwartende Sonate von August Gottfried Ritter darbieten.
 
 
 
23.08.2018 - 07.10.2018

Eingangsbereich der Stadtbibliothek kreuztal

Ausstellung "Zeichen"

Der Ferndorfer Künstler Reinhard Hanke beschäftigt sich in seiner Ausstellung im Schaufenster mit Zeichen. Die unser Leben bestimmen...
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Nehmen wir nur die Zahl.
Durch sie wird nicht nur unsere Realität abgebildet, sie beherrscht uns. Sogar der Mensch ist reduziert auf eine Zahl und transparent geworden. Dabei hat sie als Symbol all die grundlegenden Erkenntnisse des Menschen abgebildet, in deren Abbildung er wieder Assoziationen fand, um die Erfah-rungen neu zu deuten und anderen mitzuteilen.


Die Ausstellung ist bis 7. Oktober 2018 im Eingangsbereich der Stadtbibliothek zu den wie folgt genannten Zeiten geöffnet:

Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10.00 bis 18.30 Uhr
Donnerstag von 9.00 bis 18.30 Uhr
Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr
 
 
 
23.09.2018

Jahnhalle Siegen

Tag der offenen Tür beim TV Jahn Siegen

Die alte Jahnhalle wurde in Eigenleistung renoviert und soll nun heute mit einem großen Familien- und Kinderfest vorgestellt werden. Hier weitere Infos:
 
Beschreibung: Der Verein lädt zu Kaffee und Kuchen in die Diemstraße gegenüber der Siegener Berufsschule ein. Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Für Kinder, Jugendliche und jung Gebliebene gibt es Sport- und Spaß-aktionen zum Mitmachen. Auch eine große Tombola hat der Verein organisiert.

In den vergangenen Monaten sind alle Räume der 1954 erbauten Halle umfassend saniert und neu gestaltet worden. Erstmals wird es die Mög-lichkeit geben, die renovierte Halle zu besichtigen.

Der Verein zählt ca. 1000 Mitglieder und bietet z.B. mit Basketball, Leicht-athletik, Fechten, Fitness- und Reha-Angeboten eine breit gefächerte Auswahl. Mit dem Sommerfest wollen die Jahner auch Geld für den neugeschaffenen Fecht- und Fitnesssaal sammeln.

Bei schlechtem Wetter finden alle Mitmachangebote regensicher in der Halle statt. Dort ist auch eine kleinkindgerechte Spielanlage aufgebaut.
 
 
 
23.09.2018, 10:00 Uhr

Gemeindezentrum Littfeld

Filmgottesdienst zum Thema "Grenzenlose Liebe"

Auch in vielen anderen Kirchengemeinden in Deutschland wird an diesem Tag der Gottesdienst mit diesem besonderen Format gefeiert: Die Predigt kommt von der Leinwand statt der Kanzel
 
Beschreibung: Gehalten wird die Predigt von Andreas Malessa - Journalist, Theologe und Autor. Malessa entfaltet seine Gedanken zu "Grenzenlose Liebe" an einem besonderen Ort der Christenheit: Den Felsenkirchen von Lalibela in Äthiopien, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Es geht um eine der bekanntesten Geschichten der Bibel, die vom Barm-herzigen Samariter. Und um eine berührende Begegnung, die Malessa in Äthiopien hatte: Mit dem früheren Waisenkind Selamawit.
 
 
 
23.09.2018, 10:00 Uhr

Technikmuseum Freudenberg

Ford Model A-Treffen (bis 18 Uhr)

90 Jahre ist es her, da führte Henry Ford das Model A als Nachfolger des in die Jahre gekom-menen T Modells (Tin Lizzy) ein welches als erstes am Fließband hergestellte Fahrzeug galt
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Unterstützt und motiviert durch den Clubservice der Kölner Fordwerke sowie durch die Alt Ford Freunde e.V. lädt das Technikmuseum nicht nur die Besitzer der bekannten Oldtimerfahrzeuge ein. Auch auf die Besucher des Technikmuseums wartet ein interessantes und vielfältiges Programm. "Wir erwarten zahlreiche historische Fahrzeuge in Freudenberg", so Alexander Fischbach, Pressesprecher des Technikmuseums. Friedhelm Geldsetzer, 2. Vorsitzender des Museumsvereins ist sich sicher: "Es haben sich erfreulich viele Oldtimerbesitzer angemeldet. Gutes Wetter voraus-gesetzt werden sich zahlreiche Fahrzeugbesitzer spontan und ohne vorherige Anmeldung auf den Weg nach Freudenberg machen".

Besonders freuen sich die Verantwortlichen über das ganztägig atmosphärische und stilechte Programm. Dazu ist neben der Schau der zahlreichen Oldtimer das gesamte Museum in Aktion: Schmiede führen mit gekonnten Hammerschlägen in der hauseigenen Schmiede Ihre Handwerkskunst vor. Die über 100 Jahre alte europaweit einmalige "Mechanischen Werkstatt", angetrieben von einer Möller Dampfmaschine lässt erahnen, wie es vor 100 Jahren in den Ford'schen Fabriken einmal ausgesehen hat. An den über 250 Jahre alten Webstühlen führen die Weberinnen des Technikmuseums einen damals im Siegerland wichtigen Industriezweig vor und in der großen Maschinenhalle ist u.a. ein fahrfähiges Ford A Fahrgestell ohne Karosserie zu sehen. Hier ist es den Museumsbesuchern möglich einen umfassenden Einblick in die simple und durchdachte Technik zu erhaschen. Im Obergeschoss des Museums erläutert um 13:30 Uhr und 15:30 Uhr Robert Bröhl, selbst passionierter Ford Model A Fahrer und Kenner mit einem kurzen Vortrag die Geschichte rund um das A Modell. Ebenfalls mit von der Partie und sehr selten in Deutschland. Ein AA Lastwagen.

Für die jungen und jung gebliebenen Besucher werden nicht nur die beliebten Modelldampfmaschinen, durch die Jugendgruppe des Museums in Aktion zu sehen sein, auch die große Garteneisenbahn lädt zum Mitfahren ein. Hier dreht die Lokomotive Emma ihre Runden und weist auf die ebenfalls geöffnete Ausstellung "70 Jahre Augsburger Puppenkiste" hin. Was sich in den letzten 90 Jahren in der Automobiltechnik sonst noch fundamental geändert hat, erfahren die Besucher am Stand der Ford Streetlife Aktion. Hier darf jeder, der einen PKW steuern darf die neusten Fahrzeug selbst einmal ausprobieren. Bei Livemusik mit Dixieland-Sound kommt selbstverständlich auch bei diesem Oldtimertreffen das leibliche Wohl nicht zu kurz. Das Team des Museumscafés "Schrauberstübchen" verwöhnt die Teilnehmer und Besucher mit den berühmten Schrauberwaffeln und frischem Kaffee. Bratwurst & Co. stillen den herzhaften Hunger.
 
 
 
23.09.2018, 10:30 Uhr

Vereinshaus Oberheuslingen

50 Jahre neues Vereinshaus

Nach einem Festgottesdienst, bei dem Stefan Piechottka zu Gast sein wird, gibt es ein gemeinsames Mittagessen vom Grill, sowie Spiel und Spaß
 
 
 
23.09.2018, 11:00 Uhr

Bürgertreff und Dorfplatz Kapellenschule Littfeld

Lettfer Historischer Markt (bis 18 Uhr)

Hier stehen Ausstellungen und vielfache Demonstrationen von historischem Handwerk und historischen Fahrzeugen sowie weitere Attraktionen auf dem Programm
 
 
 
23.09.2018, 11:00 Uhr

Siegerlandhalle Siegen

Siegerländer Mineralienbörse

Ca. 40 Aussteller bieten Mineralien, Fossilien, Schmuck, Edelsteine, Bergbau-Antiquitäten und Zubehör an. Hier weitere Infos:
Preis: 3,50 Euro / KInder frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Auf der Veranstaltung werden gleich drei Sonderschauen präsentiert:
„Calcit“ sowie „Siegerländer Markscheider“ und „Gosenbach – Bergbau und Mineralien“.

Zudem wird wieder das „Epi-Institut für Edelsteinprüfung“ aus Offenburg auf der Börse vertreten sein; es bietet eine kostenlose Bestimmung und Echtheitsprüfung von Edelsteinen für alle Besucher an.
Sie haben einen Ring mit einem Edelstein geerbt oder gekauft und möchten gerne wissen, um welchen Stein es sich handelt oder ob er echt ist? Dann besteht auf der Börse die Gelegenheit, z.B. solche Schmuck-stücke mit geschliffenen Edel- und Schmucksteinen zerstörungsfrei und kostenlos von wissenschaftlich geschulten Gemmologen bestimmen und untersuchen zu lassen.

Wieder mit dabei: Der Info-Stand der „Herborner Mineralienfreunde“. Der sehr engagierte Verein rundet mit seinem Service für Sammler (Bestimmungshilfe etc.) die Veranstaltung ab und auch für den Sammler-Nachwuchs gibt es in diesem Jahr wieder ein spezielles Programm. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.
 
 
 
23.09.2018, 11:00 Uhr

Historische Buchdruckerei Schmidt Bad Laasphe

Tag der offenen Tür (bis 18 Uhr)

Die hist. Buchdruckerei Schmidt öffnet die Türen und lädt zu einer interaktiven Entdeckungsreise in die Jahrhunderte alte Geschichte des Schriftsetzer- u. Buchdruckerhandwerks ein:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: In der original erhaltenen Werkstatt - vieles stammt noch aus dem 19. Jahrhundert - kann man u.a. noch erleben (oder sich selbst daran versuchen), wie Texte früher in Handarbeit gesetzt und mit Muskelkraft auf das Papier gebracht wurden. Außerdem kann man noch ein Exemplar einer der ersten vollautomatischen (und "legendären") Tiegeldruckmaschinen - einen "Original-Heidelberger Tiegel" von 1934 - in Aktion sehen. Die damals schnellste Tiegeldruckpresse der Welt. Auch eine Buchdruck-Schnellpresse, auf der schon vor über 100 Jahren die Wittgensteiner Zeitung gedruckt worden ist, wird vorgeführt.
 
 
 
23.09.2018, 11:00 Uhr

ETV-Trafohaus Eiserfeld

Kartoffelbratfest

Eine Veranstaltung des Eiserfelder Turnvereins. Hier gibt's alles Tolle rund um die Knolle! Außerdem eine Hüpfburg zum Austoben für die Kleinen...
 
 
 
23.09.2018, 11:30 Uhr

Schulhof und Turnhalle der Grundschule Eisern

Street-Food-Festival des CVJM Eisern e.V. (bis 17 Uhr)

mit Street-Food-Ständen, Getränken, Unterhaltung für Kinder und Musikbands
 
 
 
23.09.2018, 13:00 Uhr

Dorfmitte Müsen

Wanderung "Rund um Unglinghausen"

Für die Halbtageswanderung mit Wanderführer Henning Fuhr ist keine Anmeldung erforderlich. Für Proviant während der Wanderung ist selbst zu sorgen
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos
 
Beschreibung: Eine Veranstaltung der SGV Abteilung Müsen.
 
 
 
23.09.2018, 14:30 Uhr

Dorfcafé Oberdielfen

Dorfcafé-Öffnung

 
 
 
23.09.2018, 15:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Tanz am Nachmittag (bis 18 Uhr)

Hier können geübte oder ungeübte Tänzer zu Disco-Fox, aber auch zu allen Standardtänzen das Tanzbein schwingen. Auch Musikwünsche werden gern erfüllt
Preis: 4 Euro / 3 Euro mit Gästekarte
 
Beschreibung: Auch wer nur zum Kaffeetrinken oder Zuhören kommen möchte, ist herzlich willkommen, diesen Sonntag in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Eis zu verbringen.

Eingeladen sind alle tanzfreudigen Gäste und Einheimische in und um Bad Laasphe.
 
 
 
23.09.2018, 15:00 Uhr

frei:Raum Siegen

Kunst & Kaffee: "Ohrenschmaus" - Märchen für Kinder

Was hat das Hümmelchen mit dem Kuckuck zu tun? Und wer kriegt den dicken fetten Pfannekuchen?
Preis: Eintritt frei! Hutsammlung für die Märchengruppe
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die bekannte Siegener Märchengruppe "Ohrenschmaus" lädt an diesem Nachmittag Familien mit Kindern (ca. 4 bis 8 Jahre) zu einem märchen-haften Nachmittag ein. Zu Gehör kommen Märchen, die auf Kinder zugeschnitten sind und ihnen Spaß machen.

Es gibt natürlich auch guten Kaffee, frische Waffeln und man kann die Fotografie-Ausstellung "Gegenlicht" besichtigen.
 
 
 
23.09.2018, 16:00 Uhr

Aula am Rassberg Neunkirchen

Tanzaufführung "Leonies Traum"

120 Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren der Ballettschule Klaas zeigen eine kurzweilige Mischung aus HipHop, Ballett, ModernDance und Folklore
Preis: Kinder 6 Euro / Erwachsene 10 Euro
 
 
 
23.09.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

S-Klassik mit der Philharmonie Südwestfalen

Solistin: Isabelle van Keulen (Violine) / Dirigent: Marcus Bosch
Preis: siehe Homepage des Apollo-Theaters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Das Konzert ist geprägt vom Zeitgeist des beginnenden 20 Jahrhunderts. Das Violinkonzert in d-Moll op. 47 von Jean Sibelius verdankt seine Faszi-nation der spätromantischen Basis, gepaart mit moderner skandinavischer Klangästhetik.

Nach desaströser Uraufführung und gründlicher Überarbeitung trat es 1905 unter musikalischer Leitung von Richard Strauss den weltweiten Siegeszug an und fordert von den Interpreten gleichermaßen höchste Virtuosität und analytische Durchsichtigkeit. 1905 erlebte auch der Klavier-Zyklus „Miroirs“ von Maurice Ravel seine Uraufführung und wurde rasch zu einem Schlüsselwerk des Impressionismus. Speziell der 4 Satz „Alborada del Gracioso“ verlangte mit seinem Farbenreichtum geradezu nach jener Orchestrierung, die nun zu genießen ist. 1905 war für Richard Strauss auch als Komponist ein bedeutendes Jahr: Mit der „Salome“ schuf er den Inbegriff moderner Opernmusik. Nachdem er 1909 mit „Elektra“ diesen Weg noch einmal steigerte, wartete man gespannt 1911 auf seinen „Rosenkavalier“, in dem er allerdings weit gemäßigtere Töne anschlug. Die Orchestersuite ist ein brillantes Extrakt der walzerseligen Oper.

Mit der Geigerin Isabelle van Keulen und dem Dirigent Marcus Bosch sind zwei weltweit agierende Künstler zu Gast in Siegen.
 
 
 
23.09.2018, 19:30 Uhr

Rompel Fachmarkt Bad Berleburg

Lesung "Reise nach Karabach"

Eine Veranstaltung im Rahmen des 25. Bad Berleburger Literaturpflasters "Georgien". Eine literarische und kulturelle Entdeckungsreise in das Schwerpunktland der Frankfurter Buchmesse
Preis: 5 Euro / ermäßigt 2 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Aka Morchiladze ist einer der meist gelesenen Autoren Georgiens. Sein Roman, der als Roadmovie beginnt, wird zur Schilderung der Kriegs-schauplätze in Armenien und Karabach und mitten drin der eigentlich völlig unpolitische und ewige Jugendliche, der Protagonist Gio, der seiner großen Liebe nachtrauert.

Tiflis 1992: Die Regierung von Swiad Gamsachurdia ist zerbrochen, der Präsident außer Landes geflohen. Es herrscht Anarchie, paramilitärische Einheiten der Sakartwelos Mchedrioni (Georgische Reiter) patrouillieren durch Tiflis. In dieser Situation lässt sich der junge Georgier Gio von seinem ausgeflippten Freund Goglik dazu überreden, in seinem alten Lada mit ihm nach Aserbaidschan zu fahren. Dort wollen sie günstig Drogen einkaufen und nach Georgien schmuggeln. Der Plan ist, noch am selben Abend zurück zu sein. Die Verhältnisse in der Region sind jedoch verworren, Bürgerkrieg und Chaos erschweren und erleichtern zugleich ihr Vorhaben. Gio und Goglik müssen zahlreiche Grenzen – darunter auch semi-offizielle – passieren, Mittelsmänner aufsuchen und zu allem Überfluss den richtigen Weg durchs dunkle Niemandsland finden. Als sie die Orientierung völlig verloren haben und plötzlich auf sie geschossen wird, nimmt der Ausflug eine spannende Wendung.
 
 
 
24.09.2018 - 29.09.2018

Diverse Orte im Kreisgebiet

Festwoche zu 25 Jahren INVEMA e.V.

Von Montag bis Samstag sind verschiedene Veranstaltung im Angebot:
 
Beschreibung: Montag, 24. September / 20 Uhr / Café Basico
Poetry-Slam-Wettbewerb
Die besten Slam-Poeten mit ihren Texten zum Thema "Inklusion & Teilhabe"
Kosten: 5 Euro

Dienstag, 25. September / 17 Uhr / Weiße Villa Kreuztal:
Podiumsdiskussion "Mehr Selbstbestimmung und Teilhabe durch das neue Bundesteilhabegesetz auch in unserer Region?"
Der Eintritt ist frei!

Mittwoch, 26. September / 15 Uhr / Kreishaus Siegen
Eröffnung der Ausstellung des Schul-Malwettbewerbs "So bunt ist Inklusion"
Der Eintritt ist frei!

Donnerstag, 27. September / 19.30 Uhr / INVEMA e.V. Kreuztal:
Vorlesestunde mit Sandra Roth: "Lotta Wundertüte" und "Lotta Schultüte"
Kosten: 5 Euro

Freitag, 28. September / 19.30 Uhr / Turn- und Festhalle Buschhütten:
Konzert mit „Hörgerät“ Special Guest: Rapper Graf Fidi aus Berlin
Kosten: 5 Euro


Alle Veranstaltungen werden weitestgehend barrierefrei organisiert und finden in barrierefreien Räumen statt. Diverse Hilfsmittel und eine FM-Anlage für Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung sind ebenso vorhanden wie Materialien in Braille-Schrift und „einfacher Sprache“. Bei allen Veranstaltungen sind Gebärdensprachdolmetscher vor Ort. Notwendige Assistenz kann bei Bedarf ebenfalls gestellt werden. Damit wirklich alle Menschen an den Veranstaltungen teilnehmen können, fordert der Verein aber auch dazu auf, individuelle Bedarfe im Vorfeld anzugeben, damit diese berücksichtigt werden können.
 
 
 
25.08.2018 - 07.10.2018

4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg

Ausstellung "Künstlerpuppen, Puppenhäuser - eine Kunst für sich!"

Die Ausstellung von Ingrid Schwan und Cornelia Wiese kann man mittwochs, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr besichtigen. Hier weitere Infos:
Preis: 3 Euro
 
Beschreibung: Die Herstellung von Puppen umfasst handwerkliches Können wie ein hohes künstlerisches Empfinden. Für beide Fähigkeiten wurde die in Kirchen wirkende Ingrid Schwan mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Mit Goldmedaillen verließ sie zum Beispiel das Europäische Puppenfestival in Interlaken (1997) wie den Internationalen Wettbewerb „Eurodoll“ in Bregenz (1999). Schließlich in Bern (2012) punktete sie bei über 200 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern mit der bestbewerteten Puppeund kann sich fortan über den internationalen Titel „Master of Dollmaking“ freuen. Seit 2004 entstehen nun in Kirchen im Haus der in Betzdorf aufgewachse-nen Künstlerin die anspruchsvoll gestalteten Kreationen. Gerade den Köpfen aus Porzellan widmet sie große Aufmerksamkeit, da sie später nach dem Modellieren, dem Brennvorgang und der anschließenden künstlerischen Bearbeitung ganz wesentlich zur individuellen figürlichen Ausstrahlung der Puppen sorgen. Beim Betrachten der Künstlerpuppen wird sehr schnell deutlich, wie gekonnt ein Bild von Charakteren entsteht, die Emotionen zu wecken vermögen. Ihre Werke haben sich zu begehrten Sammelobjekten entwickelt.

Dass die zweite Künstlerin ebenfalls in Kirchen wohnt, ist Zufall. Doch auch ihr Interesse gilt der Nachbildung, der Miniatur von Lebenswelten: Cornelia Wiese ist seit Jahren von Puppenhäusern fasziniert. Sie entwickelte eine Sammelleidenschaft für all die ganz speziellen Utensilien, die der kleinen, nachgebauten Welt ihren jeweiligen Charme bestimmter Einrichtungsstile geben. Ihr Mann baut ihr die Puppenhaus-Hüllen, die sie dann entspre-chend der verschiedenen Zeitepochen mit ihren typischen Merkmalen gestaltet und ausstattet. So entsteht die perfekte Illusion, die maßstab-getreue Abbildung von Raumsituationen früherer Zeiten. Viele Details muss sie selbst entwickeln und Gegenstände in kleinen Proportionen nachbauen. Cornelia Wieses Puppenhäuser bergen so kleine Schätze und lassen nostalgische Gefühle aufkommen.
 
 
 
25.09.2018, 19:30 Uhr

Café Basico Kreuztal

Rudelsingen

In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen jeden Alters, um gemeinsam Hits und Gassen-hauer von damals bis heute zu singen. Hier weitere Infos:
Preis: VVK und AK 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Man wird von einem Sänger angeleitet und von einem Pianisten begleitet. Die Texte werden per Beamer an die Wand projiziert.

Das in Münster geborene Format ist mittlerweile Kult. Bundesweit folgen Tausende Sänger von Jung bis Alt, Männer und Frauen dem Aufruf der zehn Rudelsingen-Teams, die regelmäßig für ausverkaufte Hallen sorgen.

Singen verbindet Generationen, Weltanschauungen und Herzen – diese Erfahrung teilen nicht nur Singbegeisterte der ersten Stunde, sondern auch viele Fans, die sich zum ersten Mal zum Rudelsingen wagen und dieses begeistert wieder verlassen.
 
 
 
25.09.2018, 19:30 Uhr

Stadtbücherei Hilchenbach

Hilchenbacher Krimiabend

Der Herbst ist Krimizeit. Und Erzählzeit. Die Leserinnen und Leser der Stadtbücherei informieren sich gern untereinander über gute Detektivgeschichten und Kriminalromane
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Die Leserinnen und Leser reden auch gern über ihre Leidenschaft für das literarische Verbrechen und eigene Leseerfahrungen, über besonders ausgefallene Arten zu morden, besonders passende Schauplätze, besonders ungewöhnliche Motive, besonders sympathische Kommissarinnen oder besonders unsympathische Ermittler und ihre geliebten Macken...

Krimifans wollen sich in der Stadtbücherei gegenseitig informieren über ihre Lieblingskrimis, die Lieblingsserien, die Lieblingsfiguren, die Lieblingsmotive.

Also bereitet das Team für die Kundinnen und Kunden interessante Büchertische zum Thema, eine "böse" Krimiserien-Empfehlungsliste, mit dem ein oder anderen grausamen Textpröbchen, mit blutrotem Wein und frisch gehäckselten Häppchen vor – und freut sich auf den Besuch vieler weiterer Krimifans sowie Austausch, Anregungen und Gespräche, um auf neue spannende, mörderische Ideen zu kommen.
 
 
 
26.09.2018, 10:00 Uhr

Otto-Reiffenrath-Haus Neunkirchen

Demenztag

u.a. mit Vorträgen zu den Themen Demenz, Humor in der Betreuung dementer Angehöriger, Wohnberatung und Versorgung am Lebensende. Hier weitere Infos:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Seit 10 Jahren arbeiten die Akteure von "Runder Tisch Demenz" daran, die Versorgungssituation von Menschen mit Demenz, aber auch die der Ange-hörigen zu verbessern. Dazu gehört auch der Informations- und Beratungs-tag in Neunkirchen, bei dem sich zahlreiche Hilfsdienstleister präsentieren und Rede und Antwort stehen bei Fragen und Problemen.

Die Organisatoren des "Runder Tisch Demenz", die Gemeindeverwaltung und die Seniorenberaterin Bettina Großhaus-Lutz heißen alle interessierten Besucher herzlich willkommen.
 
 
 
26.09.2018, 18:00 Uhr

Rathaus Weidenau

"Ich höre Istanbul"

Hier gibt's die Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Byzantion – Konstantinopel – Istanbul: Von gestern bis heute eine Stadt der geschichtlichen und kulturellen Wunder. Der Atatürkverein Siegerland e.V. und das Russisch-Deutsche Literaturzentrum Litera e.V. laden zu einer literarischen Reise zur Metropole am Bosporus ein.
 
 
 
26.09.2018, 19:00 Uhr

KrönchenCenter Siegen

Vortrag "Wirtschaftsflüchtlinge - ein altes Phänomen politisch neu entdeckt"

Ausführliche Infos zum Vortrag gibt's hier:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Derzeit wird - in Fernsehen, Rundfunk und der Printpresse, aber auch in politischen Debatten - verstärkt über sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge diskutiert. Dabei ist Flucht oder Auswanderung aus wirtschaftlichen Gründen kein neues Phänomen. Doch während frühere Auswanderungs- und Fluchtwellen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern positiv betrachtet werden, ist der Begriff »Wirtschaftsflüchtling« heute ein negativ besetzter Begriff.

Viele Menschen, die in der heutigen Debatte mit diesem Begriff bezeichnet werden, kommen vom afrikanischen Kontinent. Doch welche Gründe haben diese Menschen veranlasst, ihre Heimat zu verlassen und sich auf gefähr-lichen Routen auf den Weg nach Europa zu machen? Warum sehen sie keine Perspektiven mehr in ihren Heimatländern?

Der Vortrag wird versuchen, einige dieser Fragen näher zu beleuchten.
 
 
 
26.09.2018, 21:00 Uhr

VEB Siegen

Konzert "Undergound.Sounds.Wave/Gothic/Dark-Punk"

Special mit FOTOCRIME (USA) & BLEAKNESS (F)
Preis: 10 Euro
 
Beschreibung: FOTOCRIME ist ein Post-Punk-Trio aus Louisville/USA und die dunkle Sound Kreation des bekannten Singer-Songwriters, Künstlers und Multiinstrumentalisten R (alias Ryan Patterson, Mastermind der legendären Punk/HC Band Coliseum). In Siegen wird die Band am 26.09 das kürzlich von J.Robbins (Jawbox) produzierte Album „Principle Of Pain“ vorstellen. Das Album bringt mutige Drum Machines und analoge Synthesizer- Sequenzierung an die Spitze der Gitarren-Rock-Landschaft, was zu einem düsteren, hymnenhaften Soundmix führt, der stark 80ies beinflusst an Bands wie zb. den Sisters Of Mercy oder The Cure erinnert.

Das auf Golden Antenna Records erschiene Album wurde von Ryan Patterson mit einer handvoll Freunden, einschließlich der Fotocrime-Bandmitglieder Shelley Anderson und Nick Thieneman (Young Widows) eingespielt. „Principle Of Pain“ ist ein zutiefst persönliches Album geworden, das einzigartige Werk eines Künstlers, der die Höhen und Täler seiner Obsessionen, Lieben und Ängste durchdringt, begleitet von massiven Beats, warmen Synthies und Gitarren, die sich von Chim-Cleans bis hin zu Fuzzausbrüchen drehen.

https://www.fotocrime.com
Video:“Always Hell“ https://www.youtube.com/watch?v=cW2ETyfa7zk
https://www.facebook.com/fotocrime
https://www.fotocrime.bandcamp.com

Als Support fungiert die französische Dark-Punk Band BLEAKNESS aus Nantes.

https://www.facebook.com/Bleaknesspunk/
https://bleaknesspunk.bandcamp.com/
 
 
 
27.09.2018, 10:00 Uhr

Siegbrücke Siegen

Hörmobil vor Ort (bis 18 Uhr)

Die bundesweite Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) bringt Interessantes und Wichtiges zur Hörvorsorge direkt zu den Menschen. Mehr dazu:
 
Beschreibung: Als bewährte und anerkannte Aufklärungsaktion für gutes Hören ist die FGH Hörtour eine unentbehrliche Institution der Gesundheitsvorsorge. Der einfachste Weg, Hörprobleme zu erkennen und ihnen auf den Grund zu gehen, ist ein Hörtest und die qualifizierte Beratung durch einen Hör-akustiker. Die Hörtour als europaweit größte zusammenhängende Hörtestaktion bietet den direkten und unkomplizierten Zugang zu mehr Hörbewusstsein.

Angesprochen sind sowohl Menschen, die vorsorglich wissen möchten, wie es um ihre Hörleistung steht, als auch die, die sich nicht sicher sind, wie gut sie noch hören, und natürlich alle diejenigen, die den Gang zum Hör-akustiker bisher vor sich hergeschoben haben.

In jedem Fall helfen die FGH Hörexperten, alle Probleme zu lösen, die durch schlechtes Hören entstehen. Dabei gilt: nicht abwarten, bis man von anderen auf schlechtes Verstehen hingewiesen wird oder selbst Ein-schränkungen im Alltag feststellt. Denn frühzeitig erkannte Hörminderun-gen können durch die moderne Hörakustik effektiv ausgeglichen werden und die gewohnte Lebensqualität bleibt so erhalten. Die FGH Hörtour ist dafür eine ausgezeichnete Gelegenheit!
 
 
 
27.09.2018, 19:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

"Teilen statt Tauschen - Verwerten statt Konsumieren - Gemeinschaft statt Egoismus"

Ein VHS-Vortrag von Malte Niessing, Botschafter für foodsharing in Siegen. Im Anschluss soll es eine offene Fragerunde und Zeit zum Diskutieren geben
Preis: 4 Euro
 
Beschreibung: Malte Niessing wurde vor über zwei Jahren auf ein gesellschaftliches Pro-blem aufmerksam, dessen Ausmaß er bis dahin nie hätte fassen können. Jährlich werden in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel wegge-worfen. Sofort kommt einem die große Ungerechtigkeit in den Sinn - Zum einen global: Weltweit haben 815 Millionen Menschen nicht genug zu essen, zum anderen auch lokal: Die großen Einkommensunterschiede zwingen die Menschen in Deutschland auf Qualität beim Lebensmitteln zu verzichten (Bio, aber nicht für alle).

Foodsharing kämpft seit 2016 in Siegen gegen dieses Problem. Neben täg-lichen "Lebensmittel-Rettungseinsätzen" möchte die Initiative vor allem einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln fördern.

Malte Niessing wird im Rahmen dieses Vortrags von seinen Erfahrungen als Lebensmittelretter berichten, die Strukturen und Prinzipien von foodsharing erläutern und die Höhen und Tiefen der Siegener Gruppe beleuchten. Doch vor allem möchte er Menschen dazu bewegen, über den eigenen Konsum nachzudenken. Ein bewussterer Umgang mit Lebensmitteln nutzt letztend-lich Allen.
 
 
 
27.09.2018, 19:00 Uhr

Alte Schule Holzhausen

Vortrag "Die Rückkehr des Bibers"

Biber können an nahezu jedem Gewässer heimisch werden. In NRW sind Vorkommen gegen-wärtig vor allem westlich des Rheins in den Kreisen Düren, Kleve, Viersen und Wesel belegt...
Preis: Unentgeltliche Veranstaltung. Der Verein freut sich über eine Spende.
 
Beschreibung: Aber auch östlich des Rheins, beispielsweise an der Lippe, sind Biber nachzuweisen. Es ist davon auszugehen, dass der Biber sich in den kommenden Jahren auch in anderen Regionen in NRW wiederansiedeln wird. Biber nehmen oft intensive Veränderungen in der Landschaft vor, die Einfluss vor allem auf Land- und Wasserwirtschaft haben können. Die Biberexpertin Eva Pier berichtet über Biologie, Lebensweise und Be-standsentwicklung des großen Nagers.

Ziel dieses Vortrages ist es, zu informieren, Erfahrungen mit dem Biber in NRW dar-zustellen und Erwartungen und Unsicherheiten hinsichtlich der Ausbreitung des Bibers in NRW zu diskutieren.
 
 
 
27.09.2018, 19:00 Uhr

frei:Raum Siegen

Fresh x-plore - Lernen. Teilen. Vernetzen

Veranstaltet von "Gemeinsam unterwegs", Synodaler Ausschuss für Gemeindeentwicklung im Kirchenkreis Siegen
Preis: Beiträge zum Abendbrot-Buffet sind willkommen!
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: In einer sich verändernden Welt verändert sich auch die Gestalt von Kirche. Für die neu entstehenden Ausdrucksformen kursieren verschiedene Begriffe, je nach konfessioneller Prägung. Auffallend ist: Was „Fresh X“, „Lokale Kirchenentwicklung“ oder andere Modelle verbindet, ist eine bestimmte innere Haltung.

Im Kern geht es darum, dass Christinnen und Christen neu Hinschauen und Hinhören lernen. Was bewegt eigentlich die Menschen, die „mit Kirche nichts mehr am Hut haben“? Was diejenigen, die zwar irgendwie an Gott glauben, aber mit den Angeboten klassischer Gemeindearbeit längst nichts mehr anzufangen wissen? Fresh X-Plore ist ein Vernetzungs- und Begegnungsangebot für alle, die sich angesichts dieser Situation infiziert fühlen von einer Art „heiligen Unruhe“.

An diesem Abend geht es darum, Ideen, Erfahrungen und Beobachtungen miteinander zu teilen und neue Impulse aufzunehmen.
 
 
 
27.09.2018, 19:30 Uhr

Autohaus Müller Erndtebrück

Glas.Blas.Sing: "Flaschmob"

Dein Kasten Sprudel ist alle? Schieb ihn in den Pfandautomaten und kassiere 3,30 € oder gib ihn zusammen mit deinem anderen Leergut in die Obhut der vier Vollbiermusiker aus Berlin...
Preis: 22 Euro
 
Beschreibung: Hier erlebt man erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen.

Flaschmob, das neue Programm von Glas.Blas.Sing wartet mit einmaligen Instrumenten-Kreationen wie der Cokecaster-Flaschengitarre, dem Flachmanninoff-Xylophon, der Jelzin-Orgel oder den großen Wasserspender-Floor Toms (die so schön BUMM machen, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut) auf.

Seit mehr als 10 Jahren, erst zu fünft, jetzt zu viert, zeigt Glas.Blas.Sing, was man mit den Überresten der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann.

Feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig, hochprozentig virtuos und wie immer bei Glas.Blas.Sing: Das mit Abstand beste Flaschenmusik-programm aller Zeiten.
 
 
 
27.09.2018, 20:00 Uhr

Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch

Improvisationstheater Springmaus: "Jukebox Live"

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs...
Preis: Balkon 28 Euro / Parkett ab 20 Euro / Schüler & Studierende 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoecker und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Spring-maus begonnen.

Die Springmaus kommt mit ihrer Jukebox im Gepäck. Diese wird mit mehr als nur Musik bestückt. Denn die Zuschauer bedienen die Impro-Jukebox nach Lust und Laune. Nichts kommt aus der Retorte. Alles passiert live – im Hier und Jetzt.

Dabei widmen sich die Springmäuse dem (Broad-)Way of Life des Publi-kums, welches den Ton angibt. Das Ensemble kombiniert die Träume, Wünsche und Erlebnisse der Anwesenden mit unterschiedlichsten Zeiten, Musikrichtungen, Orten und Stimmungen. Die Palette der Springmaus-Jukebox reicht von spaßigen Melodien bis hin zu tragischen Momenten, vom himmelhochjauchzenden Musical bis zum herzzerreißenden Drama.
"Jukebox Live" beschert eine grandiose Impro-Show in der unvergleichlich humorvollen Springmaus-Manier – mit besonderer Note!
 
 
 
27.09.2018, 20:00 Uhr

Stadthalle Kreuztal

Horst Evers: "Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex"

Ein Abend, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger - rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo...
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst.
 
 
 
28.09.2018 - 04.11.2018

Städtische Galerie Haus Seel Siegen

Kunst Sommer: Gruppenausstellung zum Thema Kreuz"

Eine Ausstellung mit Werken von Julia Arztmann, Alfred Grimm, Christoph Mause und Axel Vater
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Seit Jahrtausenden ist dieses Motiv aus der Kunst nicht mehr wegzu-denken. Die angegebenen Künstler geben mit ihrer eigenen künstlerischen Handschrift einen Einblick, wie das Thema heute umgesetzt und für den Betrachter erleb- und diskutierbarer wird.

Die Ausstellung kann Dienstags bis Samstags von 14 bis 18 Uhr sowie Sonntags von 11 bis 13 und 14 bis 18 Uhr besucht werden.
 
 
 
28.09.2018, 10:00 Uhr

Roter Platz Kreuztal

Treffen der Oldtimerfreunde Kreuztal (bis 13 Uhr)

Jeder Oldtimerfreund mit Auto oder auch ohne, ist recht herzlich eingeladen. Die Zufahrt ist nur aus Richtung Ferndorf möglich und ist ausgeschildert
 
 
 
28.09.2018, 19:00 Uhr

Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach

Multivisionsshow "Japan"

Tradition und Moderne - mit Matthias Neuser
Preis: Der Eintritt ist frei
 
 
 
28.09.2018, 19:00 Uhr

Bücherkiste Weidenau

Lesung mit Bastian Schneider & Crauss: "Tiere am Straßenrand"

Hier gibt's die Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Tiere am Straßenrand schlafen nur! Schneider & Crauss leuchten den Asphalt aus: Was ist noch Roadkill, was bereits ein Wahnsinnsgedicht? Was ist nur der Schatten einer alten Urinlache und was The latest Shit of Essayistik? Die beiden Dichter gehen auf Spurensuche in der Ursuppe des Urbanen und...
 
 
 
28.09.2018, 20:00 Uhr

Heimhof-Theater Burbach

ON AIR - Vocapella geht auf Sendung

Platz da im Äther! Mit Vocapella geht eine ganz frische Welle auf Sendung. So charmant, witzig, sexy und interaktiv hat man Radio garantiert noch nie erlebt
Preis: VVK 12 Euro / AK 14 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Zum Programm:

Am 28. September 2018 geht das Östrogen geladene Programm live „ON AIR“. Die Zuhörer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Format freuen, das die zwölf Moderatorinnen auf allen Frequenzen – von Alt bis Sopran – abfeuern. Das junge, freche Ensemble (zusammengestellt von Programmdirektorin Christina Schmitt) verspricht zum Sendestart einen exklusiven „Streifzug durch die Welt des Radios“. Insbesondere die Premieren-Playlist verspricht für das Publikum an den Rundfunkempfängern (und im Heimhof-Theater) ein kurzweiliges Hörvergnügen
inklusive Angriff auf die Lachmuskeln und intime Gänsehautmomente. Gespielt werden Hits von Megastars wie Michael Jackson, Whitney Houston, Sting, U2, Adele und Sia, aber auch Geheimtipps von Acts wie Ganz schön Feist, Annette Louisan, Meghan Trainor und Die Mütter – nicht nur für einen Mädelsabend der perfekte Soundtrack. Mit „Antenne Testosteron“ und „Radio Sokrates“ gibt es auch Sendungen für echte Kerle und Zuhörer(innen) mit Niveau. Morningshow, Anrufer-Talk, und Oldie-Stunde runden das Entertainment-Segment ab, während Verkehrsfunk und interaktive Wettervorhersage Fakten, Fakten, Fakten liefern. Fake-News ausgeschlossen. Nix Radio GaGa! Außenreportagen sorgen für eine innige Hörer-Sender-Bindung, wer Vocapella auf Facebook und Co. „follows“, darf sich über virale Live-Extras freuen.

Über das Ensemble:

Vocapella hält, was Musik verspricht. Ob klassische Literatur, emotionale Soul-Stücke oder die großen Hits der Popgeschichte – die zwölf Sängerinnen unter der Leitung von Christina Schmitt (seit 2012) begeistern mit eigenen abendfüllenden Programmen (u.a. im Siegener Lÿz und im Heimhoftheater in Burbach-Würgendorf) oder bereichern Konzerte, Feiern und Events. Das Ensemble der Chorgruppe Euterpe Siegen e.V. zieht dabei alle Register: vielstimmige Chor-Arrangements oder Solo-Performances, à capella oder mit Bandbegleitung, schlicht in Formation oder mit einstudierten, unterhaltsamen Choreografien. Seit der Gründung 2007 hat sich Vocapella mit seiner frischen und charmanten Art eine wachsende Fangemeinde ersungen. Bei den Auftritten des sinnlichen Dutzends können die Besucher immer wieder neue Musik kennen lernen oder bekannte Songs und Lieder neu für sich entdecken – mit den Ohren, der Seele und dem Herzen.



 
 
 
28.09.2018, 20:00 Uhr

Nikolaikirche Siegen

25. Siegener Orgelnacht

Organistinnen und Organisten aus der Region spielen das Beste aus einem Vierteljahrhundert
Preis: NUR Abendkasse: 10 Euro / ermäßigt 7 Euro
 
Beschreibung: Als 1993 die erste Siegener Orgelnacht stattfand, hätten die Initiatoren wohl keine Prognose darüber gewagt, wie lange diese Konzertform exis-tieren würde. Mehrere Stunden Orgelmusik zu beinahe nachtschlafender Zeit – das muss man mögen.

25 Jahre später kann man von einer Erfolgsgeschichte sprechen: Mittler-weile integriert in die Siegener Orgelwochen, zieht das Format einmal jährlich zahlreiche Orgelfans reihum in die Nikolai-, Martini- und St.-Joseph-Kirche. Hier lauschen sie den Klängen, die haupt- und neben-amtliche Organistinnen und Organisten unserer Region den unterschied-lichen Orgeln entlocken.

In der Jubiläums-Orgelnacht präsentieren die Musiker nun das Beste aus 25 Jahren - und tatsächlich sind noch einige Akteure der ersten Stunde dabei.

Natürlich darf auch diesmal der obligatorische Pausen-Imbiss nicht fehlen.

 
 
 
28.09.2018, 20:30 Uhr

KulturFlecken Silberstern Freudenberg

Dämmerschoppen mit "Cross Tie Walker"

Die Band zelebriert die abwechslungsreiche Musik der Band "Creedence Clearwater Revival", einer US-Band, die zwischen 1967 und 1972 Hits und gute Musik am Fließband produzierte
Preis: NUR Abendkasse: 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: "Cross Tie Walker" bringt den Sound dieser Band nah am Original auf die Bühne. Dabei werden viele Geschmäcker bedient. Die Einflüsse der CCR-Musik umfassen Rock, Rock'n'Roll, Blues, Country und Soul. Auf diesen Pfaden wandelt "Cross Tie Walker" mit handgemachter Musik zwischen Ballade und Up-Tempo-Rock.

In ihrer Live Performance gibt die Band alles und reißt das Publikum mit.
 
 
 
29.08.2018 - 28.09.2018

Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg

Ausstellung "3Klang"

Margit Ritter, Gigi Scheitza und Gautam haben eine spannende Kunstausstellung zusammengestellt. Gezeigt werden Fotografien, Druckgrafiken, Malerei, Plastiken und Skulpturen
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Ausstellung kann während der Geschäftszeiten der Sparkasse besucht werden.
 
 
 
29.09.2018

Wilhelmsplatz und Haus des Gastes Bad Laasphe

Bad Laaspher Herbstmarkt (bis 18 Uhr)

Das Team der TKS hat für den Markt wieder eine bunte Vielfalt auf dem Wilhelmsplatz und im Haus des Gastes zusammengestellt. Hier weitere Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Während im Haus des Gastes zahlreiche Anbieter liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk aus Holz und Keramik, Schmuck in vielen Variationen, Modeartikel, Accessoires, Dekoartikel für jeden Bereich uvm. ausstellen, ergänzen weitere Verkaufsstände auf dem Wilhelmsplatz das Angebot.

Dort präsentiert in diesem Jahr auch wieder Erich Bald vom Gartenbauverein Bad Laasphe in einer Ausstellung die Vielfalt alter Kartoffelsorten. Sie werden staunen!

Das Unterhaltungsprogramm auf dem Wilhelmsplatz gestalten an beiden Tagen Bands mit Live-Musik sowie verschiedene Tanzgruppen wie z.B. die Cheerleader/ Tanz-AG der Realschule Schloss Wittgenstein und sorgen damit für abwechslungsreiche Unterhaltung. Ein besonderer Leckerbissen ist der Chor "de Meulezengers" aus Venlo. Die Sänger sind zu Besuch in Bad Laasphe und geben ein Ständchen auf dem Wilhelmsplatz.

Damit auch die jungen Besucher nicht zu kurz kommen, gibt es neben den Spielgeräten im Stadtgarten eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell. Auch das Mitmach-Bastelzelt ist an beiden Tagen wieder aufgestellt und es kann zum Thema Herbst nach Herzenslust gemalt und gebastelt werden.

An einen Stand mit Süßem wie Popcorn, Zuckerwatte und Schokofrüchte ist natürlich auch gedacht.

"Pils trifft Pilz" ist auch in diesem Jahr das Motto des Herbstmarktwochenendes. Die Brauerei Bosch arbeitet seit 11 Generationen mit und für die Menschen in Bad Laasphe und Umgebung. Außerdem beherbergt Bad Laasphe seit 1987 ein national einzigartiges Pilzmuseum. Über 900 verschiedene Pilzarten werden hier als gefriergetrocknete Exponate gezeigt.

Ein Hingucker ist die Dekoration auf der Außenbühne und dem Wilhelmsplatz, die ganz dem Motto "Pils trifft Pilz" entspricht. Auch die lebensgroßen bemalten Holzfiguren in Form von Pils & Pilz, die von Schülern der Kunst-AG des Städt. Gymnasiums unter Leitung von Frau Warnecke gestaltet wurden, ergänzen die Dekoration und unterstreichen das Motto.

Mit besonderen Angeboten und in bewährt guter Qualität werden auch die heimischen Bewirtungsstände die Herbstmarktbesucher wieder mit schmackhaften Speisen und Getränken, Kaffee und Kuchen versorgen.
 
 
 
29.09.2018, 10:00 Uhr

Helsbachtal Eiserfeld

Kunstrasen-Eröffnung

u.a. mit Meisterschaftsspielen, Hüpfburg, Fußballschuh- und Trikot-Basar, Kinderschminken, Torwandschießen, Feuerwehrspielen, Luftballonwettbewerb und Tombola
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die offizielle Übergabe des Kunstrasenplatzes findet um ca. 11.45 Uhr mit Bürgermeister Steffen Mues statt.

Für das leibliche Wohl wird durch Spezialitäten vom Grill und kühlen Getränken bestens gesorgt sein.

Der Tag wird durch eine After-Show-Party nach Abpfiff des letzten Spiels abgerundet.
 
 
 
29.09.2018, 11:00 Uhr

Schützenhaus Hengsbach Siegen

Schnuppertag "Integration"

u.a. mit Sommer-Biathlon, Lichtpunktschießen, Spielstationen, Show-Wettkämpfen, Info-ständen, heißen Sachen vom Grill, Waffel- und Kuchenstand der Hauptschule Achenbach
 
Beschreibung: Hier möchte man möglichst vielen Menschen die Vielfalt des traditionellen Schießsports näher bringen oder eine Möglichkeit bieten, den Alltag anders zu gestalten.


Die Sportschützen Hengsbach & Almer e.V. wollen an diesem Tag auch ihren Kooperationspartner, die Hauptschule Achenbach, vorstellen und zeigen, dass Tradition und Integration Hand in Hand gehen.

Seit dem neuen Schuljahr sind die Sportschützen Hengsbach & Almer und die Hauptschule Achenbach durch eine Kooperation verbunden, indem dort eine Schul-AG mit dem Schwerpunkt Sommerbiathlon gestaltet wird. Dort werden Kinder mit Migrationshintergrund, sowie Kinder mit verschiedenen Förderschwerpunkten von den Sportschützen betreut.

Man versucht, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, den Schießsport näher kennenzulernen und sich körperlich zu betätigen.

Gleichzeitig hat man das Schützenhaus für die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule für die Nachmittagsbetreuung geöffnet, so dass durch ein gemeinsames Zusammensein ein "WIR"- Gefühl entstehen kann.

In diesem bundesweiten Pilotprojekt sieht man gemeinsam mit der Achenbacher Hauptschule und den Sponsoren und Förderern eine Möglich-keit, einen Anstoß zu geben, dass die Verbindung von Tradition und Inte-gration keine Ausnahme ist, sondern Standard in Deutschland werden könnte.

Gäste der Veranstaltung bis heute:

Vizepräsidentin des Landtages Frau Freimuth als Vertretung von Ministerin Gebauer

Staatssekretärin Frau Güler

Landrat Andreas Müller

Bürgermeister Steffen Mues
 
 
 
29.09.2018, 13:00 Uhr

Turnhalle Oberfischbach

Basar "Alles rund ums Kind" (bis 15 Uhr)

Schwangere Frauen mit Mutterpass können schon um 12.30 Uhr rein. Es gibt Kinderbekleidung für den Winter, Spielzeug, Fahrgeräte, Bücher, Kinderwagen und vieles mehr
 
Beschreibung: Zur Stärkung bietet die Cafeteria Kaffee und Kuchen - auch zum Mitneh-men - an. Mit 20 % des Gesamterlöses wird der Kindergarten in seiner Arbeit unterstützt.

Wie in jedem Jahr steht im Anschluss an den Basar ein LKW der Hilfs-organisation Zisterne e.V. für Sachspenden für Osteuropa bereit.
 
 
 
29.09.2018 - 30.09.2018, 14:00 Uhr

Atelier Besgen & Kuturbahnhof Kreuztal

Kunst Sommer "Retrospektive"

Annette Besgen "Retrospektive"

Sa. 15-18 Uhr, So. 12-17 Uhr
 
 
 
29.09.2018, 14:30 Uhr

Dorfteich Feuersbach

Geführte Wanderung für Trauernde

Eine Veranstaltung der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen e.V. in Kooperation mit der Koordinationsstelle für Ambulante Hospizarbeit. Hier weitere Infos:
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos / Verzehrkosten sind selbst zu tragen
 
Beschreibung: Beim Laufen in der Natur und im Austausch mit anderen Trauernden können die Teilnehmer neuen Mut und Kraft für den Alltag schöpfen und ihren "eigenen Trauerweg" finden.
Der Weg führt etwa zwei Stunden (ca. 6 km) über Feld- und Waldwege mit Steigungen um den Ort Feuersbach.

Die Wanderung wird von erfahrenen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Hospizhilfe begleitet. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit, den Nachmittag bei einer Tasse Kaffee ausklingen zu lassen. Die Kosten für den Verzehr sind selbst zu tragen.

Die Wanderung findet auch bei Regenwetter statt. Bitte auf geeignete Kleidung und festes Schuhwerk achten. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
 
 
29.09.2018, 15:00 Uhr

Bürgerhaus Eschenbach

Theatergruppe Thetasi's: "Burghotel sucht...geistreiche Unterhaltung"

Im verflixten 13. Jahr ist dies bereits das 24. Stück, welches die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Thetasi's in unterschiedlichen Besetzungen einstudiert haben
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Diesmal ist in „Burghotel sucht ... Geistreiche Unterhaltung“ die Gruppe der jüngsten Schauspieler (9 bis 13 Jahre) zu sehen. Seit dem letzten Jahr ist die Gruppe bestehend aus Mädchen und Jungen weiter gewachsen und so stehen an diesem Wochenende neunzehn Nachwuchsschauspieler auf der Bühne im Bürgerhaus in Netphen-Eschenbach.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist wie immer gesorgt.

Karten sind im Vorverkauf unter info@thetasis.info sowie bei sc-music unter 02738 – 688 988 erhältlich oder an der Tageskasse.


Nun zum Stück:

Auf dem kleinen beschaulichen Friedhof ist um Mitternacht ziemlich viel Betrieb. Neben einigen Geistern, die in Ruhe spuken wollen, treibt sich dort plötzlich auch eine Horde Grufties rum. Die Geister suchen das Weite und kehren in die alte Burg im Ort zurück. Nicht ahnend, dass ein erfinderischer Eventmanager zusammen mit seiner Assistentin aus der alten Ruine ein Event-Hotel gemacht hat. Doch heute wartet er verzweifelt auf die Geisterdarstellerin mit ihrer Schauspieltruppe, die allerdings viel zu lange auf sich warten lassen.

In der Zwischenzeit entwickeln sich auch zwischen den Gästen immer mehr Probleme: pubertierende Teenager, hypersensible Popstars, weibliche Rivalinnen, fragwürdige Wahrsagerinnen und Fußballtrainer in Erklärungsnot. Alle haben ihre Probleme ins Burghotel mitgebracht und suchen dort ein wenig Ruhe und Erholung. Sie genießen das Unterhaltungsprogramm des Hotels und sind gespannt auf die Gruselshow am Abend. Schließlich wird es Mitternacht im Burghotel ist und es schlägt die Stunde der Geister. Turbulente Begegnungen der 3. Art und zwischenmenschliche Probleme lassen den Aufenthalt im Burghotel für alle unvergesslich werden...

 
 
 
29.09.2018, 15:00 Uhr

Weinberg Siegen

Erntedankfeier mit Gottesdienst

Pfarrer Gerhard Utsch von der ev. Kirchengemeinde Kaan-Marienborn, zu dessen Pfarrbezirk auch der Silberfuchs gehört, gestaltet den 1. Siegerländer Weinberggottesdienst
 
Beschreibung: Die Bläser des CVJM- Posaunenchor Kaan-Marienborn verleihen unter der Leitung von Simon von der Heyden der Feier einen angemessenen Rah-men. Aus Weinfässern hat Rainer Weber den Weinbergaltar hergestellt.

Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein statt. Die beiden Kellermeister Michael Dickel und Marc Weber kredenzen Wein vom Silberfuchs und aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten. Die Weinberg AG bietet Grillwurst, Riewekooche und Schmalzdonge für die hungrigen Gäste.

Wer noch etwas zur Feier beitragen möchte oder am Tage selbst mithelfen würde, kann sich bei Manfred Schröder unter (manfred.schroeder.netphen@gmx.de) melden.
Da man lediglich über Bierzeltbänke verfügt, können gern auch eigene Sitzgelegenheiten mitgebracht werden.

Eine besondere Anmeldung zu der Erntedankfeier ist nicht erforderlich!

Da die Parkplätze am Weinberg und auch in der Straße "Silberfuchs" sehr beschränkt sind, bitten man darum, die Parkmöglichkeiten am Bürbacher Giersberg zu nutzen. Von dort aus ist der Weinberg in wenigen Minuten zu erreichen.
 
 
 
29.09.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"The Magic Ring"

Hier gibt's die Infos:
Preis: siehe Homepage des Apollo-Theaters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Ein Vater vererbt seinem Lieblingssohn einen Ring, der ihn vor Gott und den Menschen angenehm erscheinen lässt – wenn er daran glaubt! Und er verfügt, dass dieser Ring immer wieder an den geliebtesten der Söhne weiterzugeben sei. Als schließlich ein Vater mit drei Söhnen entscheiden soll, welches der drei Kinder ihm das liebste ist, lässt er zwei Duplikate erstellen. Nach seinem Tod beginnt ein erbitterter Streit um jenen Ring, der die Söhne vor Gott und den Menschen angenehm erscheinen ließe – so sie denn daran glaubten. Bereits Mitte des 14. Jahrhunderts finden wir diese Erzählung in Giovanni Boccaccios weltberühmter Novellensammlung "Decamerone", dann natürlich in Lessings "Ringparabel". Und auch heute erscheit es zwingend notwendig, uns die tiefe Bedeutung dieser Geschichte bewusst zu machen.

18 junge Menschen aus dem gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein kamen zu Beginn der Sommerferien zusammen, um im Apollo-Sommer-Camp den Inhalt dieser Parabel auseinanderzunehmen, zu durchleuchten und neu zusammenzusetzen. Das Ergebnis ist nun als packendes Raumerlebnis im Apollino zu sehen.

Jugendtheater von Werner Hahn, mit Unterstützung des Förderkreises Apollo-Theater im Rahmen des „Diner en blanc“, des Zonta Club International Siegen Area und der Firma Achenbach Buschhütten.

 
 
 
29.09.2018, 19:00 Uhr

KrönchenCenter Siegen

world-music-Konzert mit der iranischen Sängerin Sepideh Raissadat

Sepideh Raissadat wurde 1980 in Teheran geboren, nur ein Jahr nach der Islamischen Revo-lution, die die Frauen rechtlich einschränkte und sie zu Bürgern zweiter Klasse machte
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Sepideh Raissadat begann im Alter von neun Jahren, Radif - das Repertoire der persischen klassischen Musik - bei der berühmten persischen Sängerin Parissa zu studieren. Danach setzte sie ihr Studium bei Parviz Meshkatian und Mohammad Reza Lotfi fort. Ihr Hauptinstrument ist die Laute Setar. Die viersaitige persische Setar hat einen tiefen und zarten Ton, der die meditative Natur der persischen klassischen Musik prägt und Töne, Melo-dien, Erfahrungen mit der Natur und mystischen Überzeugungen kombi-niert.

Die charismatische Sängerin wird in Begleitung von zwei weiteren per-sischen Meistermusikern auftreten.

Die Reihe „world music nights“ in der Regie von Marco Bussi ist eine Ko-operation der Stadt Siegen mit dem Netzwerk Klangkosmos NRW. Sie wird von Innogy, der Sparkasse Siegen, dem Kreisverband des DGB, der Firma Emil Weber, der IG Metall Siegen-Wittgenstein und dem Weltladen Siegen unterstützt.

 
 
 
29.09.2018, 19:00 Uhr

Ev. Gemeinschaft Lützel

Mr. Joy

Was hat Gott mit Lichteffekten, Feuer, Bällen, Illusionen oder Einrädern zu tun?
Mehr als man denkt...
Preis: 12 Euro / bis 17 Jahre 8 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
29.09.2018, 19:30 Uhr

Bürgerhaus Rinsdorf

Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr

Preis: VVK 5 Euro
 
 
 
29.09.2018, 19:30 Uhr

frei:Raum Siegen

Konzert mit Katelin

Hier gibt's die Infos:
Preis: Eintritt frei - Hutsammlung für die Künstler
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Songs der Singer-Songwriterin Katelin sind kreativ, bedienen sich unterschiedlicher Stilrichtungen und halten, ähnlich wie eine Fotografie, eine Perspektive und eine besondere Stimmung intensiv fest.

Die Sängerin liebt die persönliche Atmosphäre eines kleinen Wohn-zimmerkonzertes, in der sie Musik und Leben teilen kann. Sie greift selbst zur Gitarre oder in die Tasten und wird außerdem von einem guten Freund begleitet.
 
 
 
30.09.2018

Krombacher Braustube Kreuztal

Autschbach & Illenberger: "Zero Gravity"

Das Publikum erwartet ein 5-Sterne-Menu für Feinschmecker der akustischen Gitarrenmusik. Hier weitere Infos:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Musik des Gitarrenduos Peter Autschbach & Ralf Illenberger hat etwas vom Atem großer und weiter Landschaften. Die sensiblen oder auch mal robusten Klänge hinterlassen im Vorbeiziehen intensive Eindrücke, es sind quasi Landschaftsbeschreibungen für einen eigenen, betörend schönen Klangfilm, der als persönlicher Roadmovie beim Zuhören wie von selbst entsteht.

Der Zuhörer hat den Eindruck einer einzigen, großen, vielsaitigen Gitarre, bei der es unerheblich scheint, wer von den beiden gerade was spielt. Mit Autschbach und Illenberger haben sich zwei Meister ihres Fachs gefunden, die gemeinsam intuitiv, spontan und harmonisch an die Musik herangehen.

Nach den erfolgreichen Alben "No Boundaries" (2012) und "One Mind" (2014) stellen die beiden Gitarristen im Herbst 2017 ihr neues Album „Zero Gravity“ vor. Auf 6- und 12-saitigen Gitarren bietet das Duo wieder inspiriertes und mitreißendes Gitarrenspiel.
 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

IHW-Parkplatz Eisenhutstraße Eiserfeld

Trödelmarkt (bis 18 Uhr)

 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

Ortsmitte Neunkirchen

Bauern- und Ökomarkt (bis 18 Uhr)

Ein Markt mit regionalen und umweltfreundlichen Produkten, Eine-Welt-Artikeln, kulinarischen Köstlichkeiten, Tierpräsentationen, Streichelzoo für Alt und Jung, u.v.m.
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Bauern- und Ökomärkte erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit bei Besuchern wie auch Landwirten und Händlern. Vorrangiges Ziel dieses Marktes ist der Verkauf landwirtschaftlicher Produkte aus der Gemeinde Neunkirchen bzw. den Nachbargemeinden. Der Markt ist ein wichtiges Forum, gerade für extensiv oder ökologisch wirtschaftende Betriebe, die hier ihre aufwändigere Produktion mit einem Aufpreis verkaufen können.

Den Marktbesuchern soll unter anderem die Bedeutung der heimischen Landwirtschaft für den Erhalt der Kulturlandschaft, von schutzwürdigen Biotopen, wie auch für die Herstellung gesunder Lebensmittel aufgezeigt werden.
 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

Wilhelmsplatz und Haus des Gastes Bad Laasphe

Bad Laaspher Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag (bis 18 Uhr)

Das Team der TKS hat für den Markt wieder eine bunte Vielfalt auf dem Wilhelmsplatz und im Haus des Gastes zusammengestellt. Hier die Infos:
 
Beschreibung: Während im Haus des Gastes zahlreiche Anbieter liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk aus Holz und Keramik, Schmuck in vielen Variationen, Modeartikel, Accessoires, Dekoartikel für jeden Bereich uvm. ausstellen, ergänzen weitere Verkaufsstände auf dem Wilhelmsplatz das Angebot.

Dort präsentiert in diesem Jahr auch wieder Erich Bald vom Gartenbauverein Bad Laasphe in einer Ausstellung die Vielfalt alter Kartoffelsorten. Sie werden staunen!

Das Unterhaltungsprogramm auf dem Wilhelmsplatz gestalten Bands mit Live-Musik sowie verschiedene Tanzgruppen wie z.B. die Cheerleader/ Tanz-AG der Realschule Schloss Wittgenstein und sorgen damit für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Damit auch die jungen Besucher nicht zu kurz kommen, gibt es neben den Spielgeräten im Stadtgarten eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell. Auch das Mitmach-Bastelzelt ist an beiden Tagen wieder aufgestellt und es kann zum Thema Herbst nach Herzenslust gemalt und gebastelt werden.

An einen Stand mit Süßem wie Popcorn, Zuckerwatte und Schokofrüchte ist natürlich auch gedacht.

"Pils trifft Pilz" ist auch in diesem Jahr das Motto des Herbstmarktwochenendes. Die Brauerei Bosch arbeitet seit 11 Generationen mit und für die Menschen in Bad Laasphe und Umgebung. Außerdem beherbergt Bad Laasphe seit 1987 ein national einzigartiges Pilzmuseum. Über 900 verschiedene Pilzarten werden hier als gefriergetrocknete Exponate gezeigt.

Ein Hingucker ist die Dekoration auf der Außenbühne und dem Wilhelmsplatz, die ganz dem Motto "Pils trifft Pilz" entspricht. Auch die lebensgroßen bemalten Holzfiguren in Form von Pils & Pilz, die von Schülern der Kunst-AG des Städt. Gymnasiums unter Leitung von Frau Warnecke gestaltet wurden, ergänzen die Dekoration und unterstreichen das Motto.

Mit besonderen Angeboten und in bewährt guter Qualität werden auch die heimischen Bewirtungsstände die Herbstmarktbesucher wieder mit schmackhaften Speisen und Getränken, Kaffee und Kuchen versorgen.
 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

Studio Thomas Kellner Siegen

20 Jahre Atelier Friedrichstraße

Anlässlich des Atelierjubiläums findet eine Ausstellung statt. Zur Eröffnung begrüßt der Bürgermeister der Universitätsstadt Siegen Steffen Mues
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Thomas Kellner und größtenteils aus der Sammlung ehemalige Mitglieder des Künstlerhauses: Dr. Sabiene Autsch, Dr. Jochen Dietrich, Xenia Frisan, Lutz Krämer, Melanie Müller, Bodo Schäfer, Martin Steiner.

Ausstellungsdauer: 30. September bis 20. Oktober 2018
 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

Bolzplatz Oberschelden

Kartoffelbratfest des Fördervereins des Spielmannszuges Oberschelden

Hier gibt's Leckereien rund um die Kartoffel, Apfel- und Pflaumenkuchen, Musik der "Original Asdorftaler" und Clown "Balloni" bespaßt die Kleinen...
 
 
 
30.09.2018, 11:00 Uhr

Alle ehrenamtlich betriebenen Backhäuser in Freudenberg

Freudenberger Backes-Tag (bis 17 Uhr)

Die Backhäuser öffnen mittlerweile zum 5. Mal gemeinsam - dieses Jahr unter dem Motto "Brotlust in unserer Fachwerkstadt" - um ihre Arbeit und die vielfältigen Produkte vorzus
 
Beschreibung: Der Duft von frischem Brot oder Kuchen lädt zum Probieren ein und die handwerklich entstandenen Brotspezialitäten können erworben werden. Viele Besucher reisen an diesem Tag tatsächlich von Backes zu Backes und freuen sich darauf, die Unterschiede herauszuschmecken, die sich durch spezifische Rezepturen, Mehltypen oder der Eigenart des jeweiligen Ofens ergeben.
 
 
 
30.09.2018, 15:00 Uhr

Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach

Konzert des Akkordeonorchesters Ferndorftal-Wilden

Klassische Klänge, Filmmusik und eigene Kompositionen. Akkordeon - auffällig anders!
Preis: Der Eintritt ist frei
 
 
 
30.09.2018, 15:00 Uhr

Bürgerhaus Eschenbach

Theatergruppe Thetasi's: "Burghotel sucht...geistreiche Unterhaltung"

Im verflixten 13. Jahr ist dies bereits das 24. Stück, welches die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Thetasi's in unterschiedlichen Besetzungen einstudiert haben
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Diesmal ist in „Burghotel sucht ... Geistreiche Unterhaltung“ die Gruppe der jüngsten Schauspieler (9 bis 13 Jahre) zu sehen. Seit dem letzten Jahr ist die Gruppe bestehend aus Mädchen und Jungen weiter gewachsen und so stehen an diesem Wochenende neunzehn Nachwuchsschauspieler auf der Bühne im Bürgerhaus in Netphen-Eschenbach.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist wie immer gesorgt.

Karten sind im Vorverkauf unter info@thetasis.info sowie bei sc-music unter 02738 – 688 988 erhältlich oder an der Tageskasse.


Nun zum Stück:

Auf dem kleinen beschaulichen Friedhof ist um Mitternacht ziemlich viel Betrieb. Neben einigen Geistern, die in Ruhe spuken wollen, treibt sich dort plötzlich auch eine Horde Grufties rum. Die Geister suchen das Weite und kehren in die alte Burg im Ort zurück. Nicht ahnend, dass ein erfinderischer Eventmanager zusammen mit seiner Assistentin aus der alten Ruine ein Event-Hotel gemacht hat. Doch heute wartet er verzweifelt auf die Geisterdarstellerin mit ihrer Schauspieltruppe, die allerdings viel zu lange auf sich warten lassen.

In der Zwischenzeit entwickeln sich auch zwischen den Gästen immer mehr Probleme: pubertierende Teenager, hypersensible Popstars, weibliche Rivalinnen, fragwürdige Wahrsagerinnen und Fußballtrainer in Erklärungsnot. Alle haben ihre Probleme ins Burghotel mitgebracht und suchen dort ein wenig Ruhe und Erholung. Sie genießen das Unterhaltungsprogramm des Hotels und sind gespannt auf die Gruselshow am Abend. Schließlich wird es Mitternacht im Burghotel ist und es schlägt die Stunde der Geister. Turbulente Begegnungen der 3. Art und zwischenmenschliche Probleme lassen den Aufenthalt im Burghotel für alle unvergesslich werden...
 
 
 
30.09.2018, 17:00 Uhr

Martinikirche Siegen

Konzert "Im Reich des Sonnenkönigs"

Mitwirkende: Fachbereich "Alte Musik" der Musikschule Siegen, Mitglieder der Jugend-Barockakademie NRW, Mitglieder der Barockakademie Dortmund und Junger Kammerchor Siegen-Süd
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Zu einem außergewöhnlich prächtigen Jahreskonzert lädt der "Alte-Musik"- Fachbereich der Fritz-Busch-Musikschule ein: Zusammen mit Mitgliedern der "Jugend-Barock-Akademie NRW" und Mitgliedern der "Barock-Akade-mie Dortmund" sowie einigen sehr fortgeschrittenen Schülern haben die Lehrkräfte ein Orchester mit mehr als 40 Musizierenden zusammengestellt, das so auch stilgetreu am Hofe Ludwigs XIV hätte auftreten können.

Natürlich wird mit barockem Instrumentarium musiziert. Für den Gesang sorgen dabei der "Junge Kammerchor Siegen-Süd" und Solisten. Es er-klingen Werke von Lully und Campra. Das Publikum kann sich (musika-lisch) dort wiederfinden, wohin die Musiker es entführt haben werden: "im Reich des Sonnenkönigs".

Ausschnitte aus dem Programm werden bereits einen Tag zuvor in Düsseldorf bei der Auszeichnung 2018 des Sparda-Musiknetzwerkes zu hören sein. Die Fritz-Busch-Musikschule wird mit ihrem Bereich "Alte Musik" gemeinsam mit dem Jungen Kammerchor Siegen-Süd, der Musikschule Beckum Warendorf und der "Barockakademie Dortmund" ausgezeichnet, weil sie sich "in vorbildlicher Weise für die Pflege und Vermittlung Alter Musik einsetzen". Anlass für die Auszeichnung war der von der Musikschule Siegen 2017 durchgeführte Sommerferien-Workshop "Musica sine Terminis - Musikalische Reisen im alten Europa". Der über-wiegende Teil der Mitwirkenden des Konzertes "Aus dem Reich des Sonnenkönigs" waren auch Teilnehmer dieses Workshops.
 
 
 
30.09.2018, 17:00 Uhr

Musikraum des Städt. Gymnasiums Bad Laasphe

Klavierkonzert

Ein Klaviernachmittag mit vierhändigen Werken des aus Wittgenstein stammenden Komponisten Friedrich Kiel und seinen Schülern Zygmunt Noskowski und Jean Louis Nicodé
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Ausführende sind: Kira Claudi, Lea Claudi, Julia Makara, Madeleine Popov und Ernst Harald Schmidt (alle Bad Laasphe).
 
 
 
30.09.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"The Magic Ring"

Hier gibt's die Infos:
Preis: siehe Homepage des Apollo-Theaters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Ein Vater vererbt seinem Lieblingssohn einen Ring, der ihn vor Gott und den Menschen angenehm erscheinen lässt – wenn er daran glaubt! Und er verfügt, dass dieser Ring immer wieder an den geliebtesten der Söhne weiterzugeben sei. Als schließlich ein Vater mit drei Söhnen entscheiden soll, welches der drei Kinder ihm das liebste ist, lässt er zwei Duplikate erstellen. Nach seinem Tod beginnt ein erbitterter Streit um jenen Ring, der die Söhne vor Gott und den Menschen angenehm erscheinen ließe – so sie denn daran glaubten. Bereits Mitte des 14. Jahrhunderts finden wir diese Erzählung in Giovanni Boccaccios weltberühmter Novellensammlung "Decamerone", dann natürlich in Lessings "Ringparabel". Und auch heute erscheit es zwingend notwendig, uns die tiefe Bedeutung dieser Geschichte bewusst zu machen.

18 junge Menschen aus dem gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein kamen zu Beginn der Sommerferien zusammen, um im Apollo-Sommer-Camp den Inhalt dieser Parabel auseinanderzunehmen, zu durchleuchten und neu zusammenzusetzen. Das Ergebnis ist nun als packendes Raumerlebnis im Apollino zu sehen.

Jugendtheater von Werner Hahn, mit Unterstützung des Förderkreises Apollo-Theater im Rahmen des „Diner en blanc“, des Zonta Club International Siegen Area und der Firma Achenbach Buschhütten.
 
 
 
31.08.2018 - 23.09.2018

Städtische Galerie Haus Seel Siegen

Kunst Sommer: "Klänge des Lebens"

Die Ausstellung von Nham-hee Völkel-Song kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
14°C / 22°C
Siegen
Verkehr
Kein Stau
Gute Fahrt!